Spielplatz mit viel Arbeit aufgewertet – 10 000 Euro ausgegeben

Freude über neue Spielgeräte in Fürstenberg

Ehrenamtliche Arbeit: Dank vieler engagierter Fürstenberger können die Kinder in ihrem Heimatort nun wieder nach Herzenslust auf dem Spielplatz herumtollen. Fotos: Zecher-Christ

Fürstenberg. „Die Stadt Lichtenfels hat in den vergangenen zwei Jahren Spielplätze als Thema aufgerufen und wir haben in allen acht Stadtteilen die Spielplätze modernisiert oder ergänzt“, berichtete Bürgermeister Uwe Steuber.

Davon profitierte nun auch der Spielplatz in Fürstenberg. „Durch den neuen Ortsbeirat und das engagierte Kindergartenteam mit Leiterin Maren Schwarz an der Spitze ist in Fürstenberg seit März letzten Jahres richtig Schwung reingekommen“, sagt er. Eltern und Ortsbeirat hätten sich rechtzeitig zum Haushalt 2017 auf den Weg gemacht und eine Multikombination in Kassel ausgesucht.

Ortsbeirat und Kindergartenteam hätten aber nicht lockergelassen, bis auch ein Spielgerät für kleinere Kinder angeschafft werden konnte. So seien 10 000 Euro für Spielgeräte, Kies und weitere Dinge nach Fürstenberg geflossen. „Der Bauhof hat Rasen angesät und die Fürstenberger haben bei trockenem Wetter dafür gesorgt, dass er bewässert wurde“, erzählt er. Für den Kindergarten, der 100 Meter vom Spielplatz entfernt liegt, sei dieser wichtig, denn er habe kein Außengelände. „Das Hand-in-Hand-Arbeiten und Organisieren in Fürstenberg ist toll“, lobte Schwarz. „Der Verkehrsverein hat in den letzten Tagen noch die Bänke abgebaut und gestrichen“, sagt Ortsvorsteher Arno Huhn. Es sei klasse, wie alle Leute mit anpackten.

„Es ist schön, dass die Kinder neue Spielgeräte haben“, sagt Schwarz. „Wenn man sieht, wie sie hochkrabbeln und klettern, ist das ein schöner Anblick“, fügte Steuber hinzu.

Der Spielplatz wurde schließlich im Rahmen des Kindergartenfestes eingeweiht. Es gab Grillspezialitäten, kühle Getränke, Kaffee und Kuchen. Mädchen und Jungen konnten sich bei diversen Spielen vergnügen. 

Von Nadja Zecher-Christ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare