Ehrung langjähriger Sänger bei der "Harmonie"

Gemischter Chor Münden diskutiert über Auflösung

+
Ehrungen beim gemischten Chor „Harmonie“ Münden: (von links) Alfred Vesper, Anke Wendt, Friedrich Sauer, Helmut Vesper (Kämp), Karl Jakobi, Vorsitzender Peter Iske und dessen Stellvertreter Claus Truss.

Lichtenfels-Münden – Wenn der gemischte Chor „Harmonie“ Münden seine Jahreshauptversammlung abhält, darf der Gesang nicht fehlen – selbst, wenn traurige Themen wie eine mögliche Auflösung des Vereins auf der Tagesordnung stehen.

Mit den Liedern „Erlaube mir, feins Mädchen“ und „Wege ins Glück“ eröffneten die Sängerinnen und Sänger den Abend. Im Mittelpunkt der Versammlung standen Ehrungen verdienter Mitglieder, aber auch eine Diskussion über die Auflösung des Chors.

Denn für öffentliche Auftritte hat der gemischte Chor nicht mehr genügend aktive Mitglieder. Einladungen befreundeter Chöre konnte der Verein aus Mangel an aktiven Sängerinnen und Sängern vergangenes Jahr nicht nachkommen. Viele seien entweder verstorben oder zu betagt, erklärte der langjährige Vorsitzender Peter Iske. Die Entscheidung darüber, ob der Chor zum Ende des Jahres aufgelöst werden soll, wurde auf den 5. Juni vertagt.

Für ihre Treue zum Verein wurden aktive und passive Mitglieder geehrt: Für 50 Jahre aktives Singen im Chor wurde Karl Jakobi mit einer Ehrenurkunde und einer Goldenen Nadel ausgezeichnet.

Nächste Chorprobe ab 13. März

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Wolfgang Vesper und Helmut Vesper (Kämp) geehrt, für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein Anke Wendt und Michael Sauer und für 25 Jahre aktives Singen Alfred Vesper und Friedrich Sauer. 

Bei den Vorstandswahlen wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Die Mitglieder beschlossen, einen Fahnenschrank anfertigen zu lassen, in der die historische Vereinsfahne der „Harmonie“ in der Mündener Festhalle ihren Platz finden soll. 

Der Chor traf sich im vergangenen Jahr zu zehn Chorproben, Ständchen zu Geburtstagen wurden weiterhin gesungen. Der Verein sponserte das Pflanzen einer Säulen-Eiche auf dem Kirchplatz neben der Marienkirche. Vorsitzender Peter Iske dankte allen aktiven Sängern und Chorleiter Horst Wendt für ihr Engagement. 

Die nächste Chorprobe findet am Mittwoch, 13. März, statt. Neue Sängerinnen und Sänger sind willkommen. md/red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare