Konzert zum 30. Geburtstag

Gitarrengruppe Goddelsheim: Musik bewegt Zuhörer

+
Gemeinsam musizieren: Die Frauen der Gitarrengruppe Goddelsheim haben bei ihrem Geburtstagskonzert in der Kirche den Besuchern mit Spiel und Gesang ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Goddelsheim. Sobald der letzte Glockenschlag verklungen ist, setzen die ersten Akkorde ein und helle Stimmen verkünden ein Halleluja.Einen Querschnitt aus 30 Jahren gemeinsamen Musizierens präsentierte die Gitarrengruppe Goddelsheim am Sonntag ihren Zuhörern. Die Frauen hatten zum Geburtstagskonzert in die Goddelsheimer Kirche mit anschließendem Kaffee und Kuchen eingeladen.

Ihre Geburtstagsgäste forderten die Spielerinnen bei bekannten Kirchenliedern wie „Herr deine Liebe“ zum Mitsingen auf. Aber die Musikerinnen singen nicht nur auf deutsch. Auch englische, afrikanische und russische Stücke gehören zu ihrem Repertoire. Begleitet von Trommelklängen stimmte die Gruppe bei ihrem Jubiläumskonzert also auch ein afrikanisches Lied an. Weiter ging es mit altbekannten und neueren christlichen Liedern wie „Vater unser“ und „Da berühren sich Himmel und Erde“.

„Eine Gruppe, die sich immer wieder neu erfindet“, so beschrieb Pfarrer Klaus Nobiling die Musikerinnen. „Es ist gut, dass die Stimmen der Gitarrengruppe klingen, denn sonst würde die Gemeinde geistig verdursten“, sagte Klaus Nobiling. Die musikalische Untermalung der Gottesdienste durch die Gitarrengruppe weiß er sehr zu schätzen.

Die Spielerinnen dankten nicht nur Klaus Nobiling für sein „immer offenes Ohr für Neues“, sondern auch der Vorgängerin des Pfarrers. Im Jahr 1987 rief Anne Hamman, die ehemalige Goddelsheimer Pfarrerin die Musikgruppe ins Leben.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare