„Gesunde Luft und gutes Essen“

Historische Postkarten im Sachsenberger Kulturhaus zu sehen

+
Besondere Ansichten: „Grüße aus Sachsenberg“ aus den Jahren 1890 bis 1970 bieten einen Einblick in die Geschichte des Fremdenverkehrs.

Eine Ausstellung alter Ansichtskarten mit Sachsenberger Motiven ist zurzeit im Kulturhaus des Sachsenberger Kulturkreises zu sehen. Unter dem Motto „Grüße aus Sachsenberg“ sind über 120 Exponate in dem alten, denkmalgeschützten Ern-Tennenhauses verteilt. 

Die Ausstellung, die Frank Richter zusammen mit Gabi Massier erarbeitet hat, gestattet sowohl einen exemplarischen Blick auf die Kulturgeschichte des Schreibens als auch auf den Fremdenverkehr in unserer waldeckischen Heimat sowie die Veränderungen, die der Tourismus zwischen 1890 und 1970 erfahren hat. 

Die vielen Ausstellungsstücke stammen aus den Sammlungen von Frank Richter und Jürgen Wendzik sowie älterer Sachsenberger. Auf Computerausdrucke haben die Organisatoren der Ausstellung aus Respekt vor dem „analogen“ Medium bewusst verzichtet. Alle Exponate sind daher mit Fotoecken fixiert und die Begleittexte und Erläuterungen handschriftlich mit Tusche erstellt. (r) 

Mehr dazu und zur eigenen Disziplin der Philokartie lesen Sie am Montag, 17. Juli, in der Zeitungsausgabe der Waldeckischen Landeszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare