Blühmichungen für sechs Standorte

Idee für Lichtenfelser Blühflächen stammen von Grüner Bürgerliste

Blühfläche in Lichtenfels
+
Die Idee für die Blühflächen in der Stadt Lichtenfels hatte die GBL.   

Die Idee für die Lichtenfelser Blühflächen stammen von der Grünen Bürgerliste.

In  der Stadt Lichtenfels wachsen seit Frühling an sechs Standorten Blühmischungen, die Bienen, Hummeln, Wildbienen und Schmetterlingen Nahrung bieten sollen (wir berichteten). Die Idee dafür geht auf die Grüne Bürgerliste (BGL) zurück. 

Darauf verweist BGL-Vorsitzender Gerd Dewender. „Das Anlegen der Blühwiesen wurde auf Antrag der Grünen Bürgerliste und durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung schon im Dezember 2016 beschlossen“, erklärt Gerd Dewender. Der städtische Bauhof habe die Maßnahme umgesetzt. 

Bienenweiden gibt es in Goddelsheim, Immighausen, Dalwigksthal, Sachsenberg und Rhadern. (md)  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare