Konzertauftakt mit Pianist Torben Schott

Klassik-Klänge im Sommer auf Burg Lichtenfels

Frankreich am Flügel: Der Goddelsheimer Pianist Torben Schott gestaltet am 13. Mai mit Werken von Boulanger, Couperin, Debussy und Rossini den Auftakt der neuen Konzertreihe auf Burg Lichtenfels. Foto: pr

Lichtenfels. Klassische Musik von hoher Qualität vor unvergleichlicher Kulisse: Nach dem großen Premieren-Erfolg im vergangenen Jahr erfährt der Klassiksommer auf Burg Lichtenfels hoch über Dalwigksthal in diesem Jahr eine Neuauflage: „Es wird vier Konzerte zwischen Mai und September geben, alle sind etwas Besonderes“, sagt Burgherr Tan Siekmann.

Den Auftakt der klassischen Konzertreihe auf der Burg macht der Goddelsheimer Pianist Torben Schott am Sonntag, 13. Mai, um 17 Uhr. Unter dem Titel „Frankreich am Flügel“ spielt der hochtalentierte Jugend-musiziert-Bundespreisträger Werke für Klavier von Lili Boulanger, François Couperin, Claude Debussy und Gioachino Rossini.

Barock bis Technobeat

Mit „Spark – Die klassische Band“ haben Siekmann und der künstlerische Leiter des „Klassiksommers“, Falko Hönisch, einen ECHO-Klassik-Preisträger für das Burgkonzert am Sonntag, 10. Juni, gewonnen. „On The Dancefloor“ ist ein Crossover von Barock und Rokoko über Klassik und Romantik bis zu den wilden Zwanzigern und der Disco-Ära, von der graziösen Ballettmusik eines Wolfgang Amadeus Mozart bis zu den wuchtigen Technobeats der Neuzeit. Das Konzert beginnt am 10. Juni ebenfalls um 17 Uhr. Weiter geht es mit „Italienisches Liederbuch“: Hugo Wolfs berühmtester Liederzyklus italienischer Liebeslieder steht am Freitag, 31. August, um 19 Uhr auf dem Programm: Zu erleben sind Katharina Kutsch (Sopran), Falko Hönisch (Bariton) und Pauliina Tukiainen am Flügel.

Die Konzertreihe findet ihren Abschluss am Samstag, 15. September, um 19 Uhr mit „Frei, aber einsam“. Johannes Krampen (Geige) und Katja Küppers (Flügel) spielen Werke von Johannes Brahms, Antonín Dvoøák, Joseph Joachim und Robert Schumann.

Eintrittskarten zum Preis von jeweils 23 Euro sind im Internet unter www.burg-lichtenfels.de sowie an der Abendkasse erhältlich. Außerdem wird für die Besucher wieder ein Kombi-Ticket angeboten zum Preis von insgesamt 66 Euro für alle vier Konzerte auf der Burg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare