Bürgermeisterwahl am 29. September

Lichtenfelser sind am Sonntag erneut zur Wahl aufgerufen

+
Wer zieht am 1. März 2020 in das Lichtenfelser Rathaus ein?

Am Sonntag, 29. September,  fällt die Entscheidung, wer neue Bürgermeisterin oder neuer Bürgermeister von Lichtenfels wird: Sina Best oder Henning Scheele.

Nachdem bei der Bürgermeisterwahl am 15. September in Lichtenfels keiner der drei Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit für sich verbuchen konnte, sind die Bürger der Stadt am kommenden Sonntag, 29. September, zur Stichwahl aufgerufen: Sina Best (Dorfitter) und Henning Scheele (Schreufa) stehen zur Wahl.

Die Kandidaten sind in folgender Reihenfolge auf dem Wahlzettel aufgelistet: Links steht der Name Henning Scheele, rechts der Name Sina Best. Das ergebe sich aus dem ersten Wahlgang, wo Wahlleiter Alf Höfer per Los die Reihenfolge festgelegt hatte. 

3288 Wahlberechtigte

Genau 3288 der insgesamt 4140 Lichtenfelserinnen und Lichtenfelser sind am Sonntag wahlberechtigt, 542 haben bis Donnerstagmittag bereits von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch gemacht, erklärt Andre Gutmann, Leiter des Haupt- und Ordnungsamtes, auf Nachfrage der WLZ. Sollte es am Sonntag zu einem Patt kommen, werde das Los entscheiden, erklärte Andre Gutmann.

Präsentation der Ergebnisse  

Nachdem der Kandidat Axel Jakobi (Immighausen) mit 19,93 Prozent der Stimmen am 15. September aus dem Rennen um das Bürgermeisteramt ausschied, messen sich am Sonntag Sina Best, die beim ersten Wahlgang 47,04 der Stimmen erhalten hatte, und Henning Scheele, der 33,03 Prozent auf sich vereinigte.

Henning Scheele (48) gehört der CDU an, tritt als parteiübergreifender Kandidat an, wird unterstützt von CDU, WGL und Grüner Bürgerliste. Der Abteilungsleiter bei der AOK für die Privat- und Firmenkundenberatung (Frankfurt) sitzt im Frankenberger Stadtparlament und ist Ortsvorsteher in Schreufa.

Henning Scheele – sein Name steht am Sonntag bei der Wahl links auf dem Wahlzettel.  

Sina Best (31) gehört der SPD an, tritt als unabhängige Kandidatin an und wird unterstützt von der SPD und der FDP. Sie leitet als Verwaltungsfachwirtin die Finanzabteilung bei der Gemeinde Edertal. Sie sitzt für die SPD im Vöhler Gemeindeparlament und im Waldeck-Frankenberger Kreistag.

Sina Best – ihr Name steht am Sonntag bei der Bürgermeisterwahl rechts auf dem Wahlzettel.  

In der Mehrzweckhalle Goddelsheim werden die Ergebnisse am Sonntag wieder ab 18 Uhr per Beamer auf eine große Leinwand übertragen. Interessierte können dort die Auszählungsergebnisse erneut live verfolgen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Wer die Wahl für sich entscheidet, lesen Sie am Sonntagabend auf wlz-online.de und am Montag in der WLZ. (md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare