Abschied mit viel Applaus

MPS Goddelsheim überreicht Abschlusszeugnisse an drei Klassen

Klasse 10c der Mittelpunktschule Goddelsheim mit Klassenlehrer Stefan Kesper vor der Mehrzweckhalle in Goddelsheim
+
Die Schülerinnen und Schüler der Realschulklasse 10c nahmen ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Die Klassendurchschnittsnote lag bei 2,3, erklärte Klassenlehrer Stefan Kesper.

Drei Abschlussklassen der Mittelpunktschule Godddelsheim wurden am Freitagvormittag in der Mehrzweckhalle verabschiedet.

Unter Coronabedingungen einen würdigen Rahmen für die Verabschiedung der Schul-Absolventen finden: Das schafften Eltern, Lehrer, Schüler und Stadtverwaltung für die rund 60 jungen Frauen und Männer, die am Freitag aus der Mittelpunktschule (MPS) Goddelsheim verabschiedet wurden. Mit zeitlichem und räumlichen Abstand, ohne Programm, aber mit Applaus, vielen guten Worten und Wertschätzung wurden die Absolventen in einen neuen Lebensabschnitt begleitet.

Die Klasse 10d der MPS Goddelsheim wurde als letztes verabschiedet.

„Wir sind froh, dass wir in diesem Rahmen wenigstens ein bisschen Feierlichkeit in Eure Verabschiedung bringen können“, sagte Ilona Krug, Leiterin der MPS, und dankte vor allem Elternbeirat und Eltern, die alles organisiert hatten, sowie der Stadt Lichtenfels, die die Mehrzweckhalle in Goddelsheim zur Verfügung stellte.

Dem „Dank für gute Zusammenarbeit“ schloss sich Bürgermeister Henning Scheele an. „Sie haben eine wichtige Etappe erreicht, eine große Leistung vollbracht“, gratulierte der Lichtenfelser Rathauschef den Schulabgängern. Sie hätten die Grundlage für lebenslanges Lernen gelegt.

Erfolgreiche Absolventen: Die Abschlussklasse H9 wurde am Freitag als erstes in der Mehrzweckhalle Goddelsheim verabschiedet.

Insgesamt 58 Schülerinnen und Schüler aus einer Hauptschul- und zwei Realschulklassen wurden verabschiedet. Die Klassenlehrer Matthias Rösner, Stefan Kesper sowie -lehrerin Isabell Fingerhut hielten Abschiedsreden, und lobten die Leistungen der Schüler, besonders zuletzt unter den Corona-Bedingungen.

Schülervertreter erinnerten in kurzen Ansprachen an ihre Schulzeit und dankten ihren Lehrern. Schulleiterin Ilona Krug ehrte schließlich die jeweils zwei besten Schüler jeder Klasse: In der H9 nahmen sie Jasmin Pinecker und Luana Kugler Auszeichnungen entgegen, in der 10c Louisa Martin und Emma Joelina Westmeier und in der 10d Sophie Brieden und Izabela Zelazo.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare