Sachsenberger Mädchen und Jungen haben endlich Platz zum Toben – Durchgang zur Knöchelhalle

Neuer Kindergarten in Betrieb

+
Zufrieden mit den neuen Räumen: Der Kindergarten an der Knöchelhalle hat seinen Betrieb aufgenommen.

Sachsenberg. Im neuen Kindergarten an der Knöchelhalle in Sachsenberg ist der Betrieb angelaufen. Die 45 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren tobten am Montag zum ersten Mal durch die neuen Räume.

„Es ist ein wunderschönes Haus, in dem die Kinder sich gut entwickeln können“, gerät Leiterin Irene Dippel auch am zweiten Tag noch ins Schwärmen. Kein Wunder: Im Vergleich zum alten Domizil bietet der neue Kindergarten reichlich Platz. Es gibt einen breiten Spielflur, alle Gruppenräume haben einen Wickelraum, Sanitäranlagen und einen Ruheraum mit Liegematten und Kissen. Und schließlich gibt es Räume für Rollenspiele, zum Bauen und Konstruieren und für Kreatives und Experimente.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare