Sperrung voraussichtlich bis zum 11. Dezember

Ortsdurchfahrt Rhadern bleibt dicht

+
Aufgrund von Kanal- und Straßenbauarbeiten bleibt die Ortsdurchfahrt Rhadern voraussichtlich noch bis zum 11. Dezember voll gesperrt.

Lichtenfels-Rhadern. Wer aus Richtung Korbach nach Dalwigksthal, Münden, Neukirchen oder Sachsenberg gelangen möchte, muss seit August weitere Umwege in Kauf nehmen. Zusätzlich zu der Strecke, die zwischen Nordenbeck und Goddelsheim gesperrt ist, bleibt auch die Ortsdurchfahrt Rhadern dicht.

Bis  voraussichtlich  zum 11. Dezember bleibt die Vollsperrung noch bestehen. 

Die Sperrung Ortsdurchfahrt Rhadern (Landesstraße 3076) wurde wegen Tief- und Straßenbauarbeiten nötig. Im Ort werden Kanal- und Wasserleitungen erneuert, die Landesstraße erhält danach auch eine neue Fahrbahndecke.

Die Gesamtlänge der Deckenerneuerung beträgt 650 Meter. Auf einem Teilstück von 150 Metern in Richtung Goddelsheim erhält die Straße einen komplett neu en Aufbau.

Die Umleitung führt weiterhin über Sachsenberg, Buchenberg, Immighausen, Goddelsheim und Nordenbeck. Das Land investiert in die Arbeiten 230 000 Euro, die Kosten für Kanal- und Wasserleitungen trägt die Stadt Lichtenfels. (md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare