Festzug und Proklamation - Nach 31 Jahren den Vogel abgeschossen

Ralf Grebe regiert in Münden 

+
Schützenkönig Ralf Grebe und seine Königin Barbara Gunia haben am Sonntag feierlich die Regentschaft bei den Mündener Schützen übernommen.

Münden. Sein traditionelles Schützenfest hat der Schützenverein Münden am Wochenende zelebriert. Der Glanzpunkt der Festlichkeiten war der prachtvolle Festzug am Sonntagnachmittag, bei dem Schützenkönig Ralf Grebe und seine Königin Barbara Gunia die Insignien erhielten. 

Während einer feierlichen Zeremonie erhielten sie Königskette und Diadem ihrer Vorgänger Nils und Christina Vesper. 

Der Vorsitzende Thomas Vesper sagte zum ehemaligen Königspaar: „Nils und Christina, ich möchte euch recht herzlich für die wunderschönen zwei Jahre danken. Ihr habt den Verein würdig vertreten und jeden Spaß mitgemacht.“ 

Zu den frischgebackenen Regenten Ralf Grebe und Barbara Gunia sagte er: „Ralf, du hast es nach 31 Jahren endlich geschafft, den Vogel abzuschießen. Ich wünsche euch beiden zwei wundervolle Jahre.“ (nz) 

Schützenfest in Münden 2017

Mehr lesen Sie in der Zeitungsausgabe der Waldeckischen Landeszeitung am Montag, 17. Juli. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare