Neues Laichgewässer bei Gut Schaaken

Teiche für Amphibien

+
In den vergangenen 30 Jahren hat die Lichtenfelser NABU-Gruppe bereits 18 kleinere Laichgewässer geschaffen. Der 100 Quadratmeter große Teich bei Gut Schaaken ist neu gebaggert worden.

Goddelsheim. Ein neues Laichgewässer für verschiedene einheimische Amphibienarten hat der Naturschutzbund Lichtenfels (NABU) in einem ehemaligen Schiefersteinbruch bei Gut Schaaken angelegt.

Das Grundstück im Schaakenbachtal, das unterhalb von Schaaken in Richtung Fuchsmühle liegt, hat die Waldeckische Domanialverwaltung kostenlos zur Verfügung gestellt. 

In Absprache und mit Unterstützung der Unteren Naturschutzbehörde hat ein Bagger in der vergangenen Woche der rund 100 Quadratmeter große Flachwasserteich ausgehoben. Zusätzlich wurden einige flache Tümpel und kleine Pfützen als Laichgewässer für die seltene Geburtshelferkröte und die Gelbbauchunke geschaffen.

Insgesamt hat die 1984 gegründete NABU-Ortsgruppe Lichtenfels in den vergangenen Jahren 18 kleinere Laichgewässer in der Lichtenfelser Gemarkung neu angelegt. Vier größere Teiche im Heimbachtal bei Fürstenberg, im Aartal und bei Neukirchen werden ebenfalls von der Gruppe betreut. Insgesamt 110 Mitglieder aus allen Lichtenfelser Ortsteilen hat die Naturschutzgruppe. (gk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare