Verschiedene Touren durch die Natur

164 Teilnehmer beim Wandertag in Lichtenfels

+
Eine geführte Wanderung für Familien boten die Lichtenfelser am Samstag an.

Lichtenfels-Rhadern – 164 Teilnehmer nahmen am vergangenen Wochenende bei idealem Wanderwetter am Wandertag durch die „Waldeckische Schweiz“ zwischen Rhadern und Dalwigksthal teil.

Die Wanderabteilung der Sportgemeinschaft Lichtenfels hatte die Veranstaltung zum 13. Mal organisiert. Angeboten wurden am Sonntag zwei gut ausgeschilderte und mit Erläuterungen versehene Rundwanderstrecken von rund sechs und dreizehn Kilometern Länge, die die einzelnen Gruppen und Wanderer allein bewältigen konnten.

Vom Waldsportplatz „Auf dem Kirberg“ aus führte die anspruchsvolle längere Wanderstrecke hinunter in das Orketal und hinauf zum Aussichtspunkt „Griechenkopf“. Über den Orkesteg ging es dann wieder zurück nach Dalwigksthal. Bereits am Samstag beteiligten sich zwölf Wanderer an der gemeinsam mit dem Naturschutzbund Lichtenfels (NABU) organisierten acht Kilometer langen „Familienwanderung“. Von Gut Schaaken aus ging es dabei durch das Schaakenbach- und Heimbachtal nach Rhadern.

Auch Radfahrer machen mit

Elf Sportler folgten Kerstin Mühlhausen bei der Nordic-Walking-Tour und gleich 23 Radfahrer waren ebenfalls am Samstag auf dem Mountainbike bei der Fahrt durch das Aar-und Orketal dabei. Friedrich Bröhland hatte die Fahrradtour zum ersten Mal beim Lichtenfelser Wandertag angeboten.

Die größten Wandergruppen stellten mit 20 Teilnehmern der Wanderverein aus Medebach und der Hessisch-Waldeckische Gebirgs- und Heimatverein Korbach (19 Personen). Weitere Wandergruppen kamen aus Frankenberg, Willingen, Diemelsee, Landau, Immighausen und Goddelsheim. 

Auszeichnungen auf dem Waldsportplatz

Die abschließenden Auszeichnungen auf dem Waldsportplatz wurden durchgeführt vom Vorsitzenden Frank Erfurth und Stellvertreter Wilfried Schnatz. Erfurth bat vorher um eine Gedenkminute zu Ehren des kürzlich verstorbenen langjährigen Wanderwartes Helmut Debus und seiner ebenfalls verstorbenen Ehefrau Helga. Sie hatten sich große Verdienste bei der Gründung der Wanderabteilung und der Planung und Organisation zahlreicher Wandertouren erworben.

Dank an die Sportgemeinschaft

Als älteste Teilnehmer mit jeweils 81 Jahren wurden Horst Feiler (Korbach) und Martin Adelt aus Medebach ausgezeichnet. Hubert Thorwirth aus Korbach – Vorsitzender des Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatvereins – dankte zum Schluss der Sportgemeinschaft Lichtenfels für die gute Vorbereitung und Organisation des Wandertages. Von Gerhard Kuhnhenne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare