Kinderprunksitzung in Münden

Viel Beifall für das Programm der jungen Jecken

+
Die Vorschulkinder aus dem Kindergarten hatten einen Tanz einstudiert.

Lichtenfels-Münden – Cowboys und Prinzessinnen, Superhelden und Feuwerwehrmänner: In kunterbunte und kreative Kostüme waren Hunderte junge Gäste für die Prunksitzung der Kinder in Münden geschlüpft. Ihnen, aber auch den Eltern, bot der närrische Nachwuchs ein buntes Programm mit Musik, Tanz, kurzen Sketchen und Akrobatik.

Mit einem „dreifach donnernden Helau“ startete die Kindersitzung in der bunt geschmückten Festhalle. Der Elferrat der Kinder und das Kinderprinzenpaar Prinz Fabian II. vom Sassenberch mit Prinzessin Ina I. von Waterreins begrüßten die Gäste. Und die junge Prinzessin gab sich nicht damit zufrieden, das Geschehen nur zu verfolgen, sie machte sogar mit. Beispielsweise war sie mit ihren „Akrobatik Girls“ aus Medebach zu erleben. Mit Einrädern und Waveboards sausten die Mädels über die Bühne, schlugen Räder, machten Handstände und Spagate.

Und auch beim „Mädels Tanz“ war Prinzessin Ina I. mit von der Partie. Zu cooler Musik, unter anderem von Michael Jackson, und ausgestattet mit Karo-Hemden und leuchtenden Hüten zeigte die Gruppe ausgefeilte Choreografien, die für viel Beifall vom Publikum sorgten. Auch die Funkengarde zeigte mehrfach ihr Können auf der Bühne.

Die Jüngeren waren ebenfalls kreativ in der Vorbereitung. So zeigten die Mini-Bienen – alle als kleine Elsas aus dem Film „Die Eiskönigin“ auf der Bühne – Tänze, ebenso wie die Kindergartenkinder. Zum Abschluss stand noch eine Hitparade an.

Für den Hunger zwischendurch gab es Kuchen und Torten für die jungen Narren und ihre Familien. 

Tanz, Musik und Sketche bei den jungen Jecken in Münden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare