1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Lichtenfels

Wanderabteilung der Sportgemeinschaft Lichtenfels bietet Programm

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marianne Dämmer

Kommentare

Herrliche Wanderlandschaften mit Fernsichten hat die Waldeckische Schweiz zu bieten – hier ein Wanderweg bei Fürstenberg in Richtung Niederorke.
Herrliche Wanderlandschaften mit Fernsichten hat die Waldeckische Schweiz zu bieten – hier ein Wanderweg bei Fürstenberg in Richtung Niederorke. © Marianne Dämmer

Wer rastet, der rostet. Um dem Schicksal zu entgehen, hat die Wanderabteilung der Sportgemeinschaft Lichtenfels wieder ein abwechslungsreiches Wanderprogramm zusammen ausgearbeitet

Lichtenfels –Mit einer rund acht Kilometer lange „Rundwanderung im Heimbach-/Orketal“ startet die Gruppe am Sonntag, 24. April, in die Saison. Start ist um 13 Uhr auf dem Wanderparkplatz im Heimbachtal. Die Strecke verläuft teilweise auf dem Kellerwaldsteig in Richtung Niederorke und führt das Orketal aufwärts, vorbei am Schloss Reckenberg, zurück zum Ausgangspunkt. Informationen gibt Wanderführer Wilfried Schnatz, Tel. 05636/534.

„Im Medebacher Hochsauerland“ sind die Wanderer am Sonntag, 1. Mai, unterweges. Abfahrt am Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Rhadern zur Teilnahme am Wandertag des Sauerländischen Gebirgsvereins, Medebach, ist um 8.15 Uhr oder um 10 Uhr. Nach einem Frühstück auf Gut Glindfeld beginnen eine sechs und eine zehn Kilometer lange, geführte Rundwanderung. Nach Rückkehr wird auf Gut Glindfeld zum gemütlichen Beisammensein mit Bewirtung eingeladen.

Mit dem NABU Lichtenfels unterwegs

„Mit dem NABU Lichtenfels unterwegs“ geht es am Sonntag, 15. Mai: Die zweistündige Rundwanderung startet um 9.30 Uhr an der Fuchsmühle. Die Strecke führt durch die Waldgemarkung bis zu den ersten Gehöften von Fürstenberg, von dort durch die Fürstenberger Feldflur mit herrlichen Fernsichten. Anschließend geht es durch das Schaakenbachtal zurück zum Ausgangspunkt. Informationen gibt Gerhard Kuhnhenne, Telefon 05636/1001.

„Im Dodenauer Ederbergland“ sind die Wanderer am Sonntag, 29. Mai, unterwegs. Abfahrt nach Dodenau, ist um 8.30 Uhr am DGH Rhadern. Am Wildgehege beginnt die zwölf Kilometer lange Rundwanderung um 9.15 Uhr in Richtung Hof Binsenbach mit ansprechendem Fernblick. Durch das Naturschutzgebiet „Riedgraben“ geht es zurück zum Ausgangspunkt, Wanderführer ist Ulrich Kessler, Telefon 06451/715343.

Vorschau auf das 2. Halbjahr

on Juli bis zum Jahresende sind weitere Wanderungen geplant. Am Sonntag, 10. Juli, findet der 15. Lichtenfelser Wandertag statt – verbunden mit dem Gauwandertag des Turngau Waldeck. Zur Abendwanderung wird am Freitag, 29. Juli, im Sachsenberger Nuhnetal eingeladen. Der Besuch des 121. Deutschen Wandertages in Fellbach (Remstal) findet am Sonntag, 7. August, statt.

Am Sonntag, 21. August, geht es auf dem Lichtenfelser Panoramaweg von Münden nach Rengershausen. Eine Radwanderung führt am Sonntag, 18. September, nach Edermünde und Umgebung. Eine Wanderung im Upland findet am Montag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) statt. Beendet wird die diesjährige Wandersaison am Sonntag, 30. Oktober, mit einer Wanderung in Lichtenfels. Und begrüßt wird die neue Saison am Dienstag, 3. Januar 2023, mit einer Neujahrswanderung nach Rengershausen. (red)

„Durch die Goddelsheimer Aarberge“ geht es am Freitag, 17. Juni bei einer Abendwanderung. Die um 17 Uhr beginnende, rund sieben Kilometer lange Rundwanderung beginnt am Waldrand des Hegeberges auf dem Parkplatz am Gemeindeverbindungsweg von Goddelsheim nach Medebach. Die Strecke mit schönen Ausblicken führt durch die Aarberge zum Pelzesköppel, wendet dort und verläuft mit Aussichten auf Goddelsheim und die Ederseeregion zurück. Zum Abschluss ist eine Einkehr geplant. Wanderführer ist Wilfried Schnatz.

Auch Wanderfreunde, die dem Verein nicht angehören und nicht aus Lichtenfels kommen, sind zur Teilnahme eingeladen. Die jeweils geltenden Corona-Regeln sind einzuhalten.  (red/md)

Auch interessant

Kommentare