Beherztes Eingreifen konnte Schlimmeres verhindern

Feuer springt von Schlepper auf Stoppelfeld auf Waldstück über: 150 Feuerwehrleute in Twiste im Einsatz

+
150 Feuerwehrleute bei Waldbrand bei Twiste im Einsatz

Twistetal-Twiste. Ein technischer Defekt an einem Schlepper hat am  Samstagnachmittag gegen 17.20 Uhr einen Stoppelfeldbrand und in der Folge einen Waldbrand ausgelöst.

Feuerwehrleute aus den Großgemeinden Korbach und aus Bad Arolsen mussten den Twistetaler Feuerwehren zur Hilfe eilen. Zeitweise waren 150 Feuerwehrleute im Einsatz.

Zunächst war nur von einem brennenden Schlepper auf einem Getreidefeld bei Twiste, Nähe alte Spulenfabrik die Rede gewesen. Doch dann fachten Windböen das Feuer immer mehr an und ließen die Flammen auch in einem angrenzenden Waldstück wüten.

Karl-Heinz Meyer

Dichter, schwarzer Rauch wies den von allen Seiten anrückenden Feuerwehrfahrzeugen den Weg. Als besondere Herausforderung erwies sich dabei die Wasserversorgung. Der Aufbau einer langen Schlauchleitung wurde zwar begonnen, dann aber abgebrochen, weil sich der Wassertransport mit Tanklöschfahrzeugen als effektiver erwies. Erst gegen 22.30 Uhr war der schweißtreibende Einsatz in dem Waldstück beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare