23-jähriger Sozius mit Hubschrauber in Göttinger Klinik

25-jähriger Berndorfer stirbt bei Motorradunfall

Blaulicht Polizei 02

Twistetal-Berndorf. Bei einem folgenschweren Motorradunfall in der Ortsdurchfahrt von Berndorf ist am Ostermontag gegen 6.25 Uhr ein 25-jähriger Berndorfer tödlich verunglückt. Sein Bekannter, ein 23-jähriger Mann aus Berndorf, wurde als Sozius bei dem Unfall sehr schwer verletzt.

Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens hat die Polizei einen Gutachter hinzugezogen, da unter anderem noch nicht abschließend geklärt werden konnte, wer zur Unfallzeit die Suzuki SV650 steuerte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhren die beiden jungen Männer die Bundesstraße B 252 aus Richtung Bad Arolsen kommend in Richtung Korbach. In der Ortslage Berndorf kamen die beiden auf dem Motorrad aus ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn.

Die Suzuki rutsche noch etwa 30 bis 40 Meter weiter und blieb unter einem geparkten PKW hängen. Der 25-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der 23-Jährige wurde zunächst im Korbacher Krankenhaus behandelt und später per Rettungshubschrauber nach Göttingen verlegt. Sein Zustand ist weiterhin sehr kritisch. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare