Leni Wilke aus Berndorf trat gemeinsam mit ihrer Lehrerin Serja Vesterinen auf

Achtjährige glänzt bei traumhaftem Ausdruckstanz

+
Tanzen wie Traum: die achtjährige Leni Wilke aus Berndorf tanzt gem einsam mit der finnischen Tanzlehrerin und Choreografin Serja Vesterinen. die experimentelle Musik steuert Svetlana Smertin bei.  

Twistetal-Berndorf.  Die junge Dame hat Talent. Das hat als Erste ihre Tanzlehrerin und Choreografin erkannt:

Die Finnin Serja Vesterinen hat die achtjährige Leni Wilke beim Tanztraining in der Tanzetage in Korbach kennengelernt und sie gebeten, mit ihr ein 50-Minuten-Stück Ausdruckstanz einzutrainieren, das jetzt in Kassel Premiere hatte. 

Die Bilder und Filmausschnitte, die dabei entstanden sind, beeindrucken durch ihre Professionalität. - Leni hat wirklich Talent. Und mehr noch: Sie hat sichtlich Freude am Tanz. Was passiert, wenn wir schlafen? Warum können wir uns manchmal haargenau an unsere Träume erinnern und manchmal nicht? Woher kommen die Träume? Und: Träumen Kinder anders als Erwachsene?

Das sind Fragen, die das Tanzstück „Zwischen Traum und Wirklichkeit“ zu beantworten sucht.

Die Zuschauer im Kasseler Renthof erlebten die beiden Tänzerinnen schon in der Einschlafphase. Da schmiegte sich Serja Vesterinen an die Schulter eines überraschten Premierengastes und Leni legte ihr müdes Haupt in den Schoß einer verdutzen Zuschauerin.

Und dann machten sich auch schon die Träume selbstständig. Erst träumten die große und die kleine Tänzerin nacheinander, dann gleichzeitig. Die unwirkliche Musik dazu improvisierte Svetlana Smertin allein mit ihrer Stimme, ungewöhnlichen Schnalzlauten und einer elektronisch unterstützten Endlos-Schleife für den Rhythmus. - Irgendwie unwirklich und doch ideal passend zu den getanzten Traumphase. Sogar einen Albtraum mussten die beiden verarbeiten. Und das erinnerte fast ans Kickboxen.

Seit Januar haben Leni und ihre Partnerin jeden Montag einen Stunde vor der regulären Tanzstunde für ihr Stück geprobt. Seit Juni sogar viermal jeweils sechs Stunden in Kassel. Und Leni ist begeistert.

„Wir haben keinerlei Druck ausgeübt. Das kam alles von ihr“, erzählen die stolzen Eltern, Daniela und Markus Wilke. Nun freut sich Leni auf die nächsten beiden Aufführungstermine am 2. und 4. August jeweils um 19 Uhr im Renthof in Kassel.

Karten gibt es zum Preis von 15 Euro per Mail an: miteinander.company@gmail.com

Mehr Informationen unter: www.miteinandercompany.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare