Twistetal – Archiv

Skandal um Wilke-Wurst:  Heftige Kritik an den Kontrollen - "Verstoß gegen Vorgaben des Verbraucherschutzes"

Skandal um Wilke-Wurst:  Heftige Kritik an den Kontrollen - "Verstoß gegen Vorgaben des Verbraucherschutzes"

Kritik am Landkreis Waldeck-Frankenberg wird immer heftiger: "Es fehlt es an den grundlegenden Voraussetzungen für eine funktionierende Kontrolle von Lebensmittelbetrieben."
Skandal um Wilke-Wurst:  Heftige Kritik an den Kontrollen - "Verstoß gegen Vorgaben des Verbraucherschutzes"
Listerien in Wurst: Gericht nennt ekelerregende Details - Vorwürfe gegen den Landkreis

Listerien in Wurst: Gericht nennt ekelerregende Details - Vorwürfe gegen den Landkreis

Im Skandal um keimbelastete Lebensmittel der Firma Wilke werden jetzt Vorwürfe gegen den Landkreis Waldeck-Frankenberg erhoben. Er wurde aufgefordert, ausführlich zum Fall zu berichten.
Listerien in Wurst: Gericht nennt ekelerregende Details - Vorwürfe gegen den Landkreis
Mühlhausen: Fünf neue Bauplätze am Ortsrand - Plan wird nach fast 50 Jahren umgesetzt

Mühlhausen: Fünf neue Bauplätze am Ortsrand - Plan wird nach fast 50 Jahren umgesetzt

Die Gemeinde Twistetal reagiert auf die verstärkte Nachfrage nach Bauland und bemüht sich, Baugrundstücke in Berndorf, Twiste und Mühlhausen auszuweisen.
Mühlhausen: Fünf neue Bauplätze am Ortsrand - Plan wird nach fast 50 Jahren umgesetzt

Twistetal: Frau eingesperrt und mit Wurfmesser bedroht 

Twistetal/Korbach – Ein „klärendes Gespräch“ zwischen einem 57-jährigen Twistetaler und seiner Ex-Freundin ist im Januar eskaliert: Der Mann verschloss die Wohnungstür und bedrohte die heute 49-Jährige mit einer Schreckschusspistole und einem …
Twistetal: Frau eingesperrt und mit Wurfmesser bedroht 

Nach Betriebsschließung wegen Listerien: Will Wilke Schadenersatz? Ähnlicher Fall in Oberbayern

Mit einem Eilantrag wehrt sich nach dem Fund verkeimter Wurst die Firma Wilke gegen die Schließung des Betriebs. Soll die Produktion tatsächlich wiederaufgenommen werden?
Nach Betriebsschließung wegen Listerien: Will Wilke Schadenersatz? Ähnlicher Fall in Oberbayern

Wilke Wurstwaren: Ausländisches Personal wurde systematisch ausgebeutet und "wie Vieh gehalten"

Arbeiten ohne Vertrag, zwölf Stunden am Tag und mehr, das war nach unseren Recherchen über Jahre Alltag bei der Firma Wilke Waldecker Wurstwaren.
Wilke Wurstwaren: Ausländisches Personal wurde systematisch ausgebeutet und "wie Vieh gehalten"

Lebensmittelüberwachung: Wie Kontrollen ablaufen und was Verbraucher tun können

Wie werden Lebensmittelbetriebe kontrolliert und was können Verbraucher selbst tun? Wir beantworten Fragen zur Überwachung von Herstellungsbetrieben und Gaststätten.
Lebensmittelüberwachung: Wie Kontrollen ablaufen und was Verbraucher tun können

Hessische Ministerin wegen Wurstskandal in der Kritik - Möglicher dritter Toter

Priska Hinz soll im Umweltausschuss erklären, warum sie Erkenntnisse erst spät weitergab. Auch ein dritter Todesfall könnte auf Listerien in Wilke-Wurst zurückzuführen sein. 
Hessische Ministerin wegen Wurstskandal in der Kritik - Möglicher dritter Toter

Kirmes in Berndorf: Bunt ging's rund

Twistetal-Berndorf. Mit gedämpfter Stimmung gingen am Wochenende die Kirmesburschen und -mädels in Berndorf an den Start. Immerhin war die nach dem Wurstskandal und Listerienbefall amtlich geschlossene Firma Wilke über viele Jahre treuer …
Kirmes in Berndorf: Bunt ging's rund

Impressionen vom Kirmesfestzug in Berndorf

Impressionen vom Kirmesfestzug in Berndorf
Impressionen vom Kirmesfestzug in Berndorf

"Es war menschenunwürdig": Kritik an Arbeitsbedingungen bei Wilke -  Leiharbeiter bereits weitervermittelt

Nach dem Listerien-Skandal kommen weitere Missstände bei Wilke Wurstwaren aus Twistetal ans Tageslicht: Ehemalige Mitarbeiter schildern menschenunwürdige Arbeitsbedingungen.
"Es war menschenunwürdig": Kritik an Arbeitsbedingungen bei Wilke -  Leiharbeiter bereits weitervermittelt

Listerien in Wurst: Frühere Mitarbeiter berichten von mangelnder Hygiene bei Wilke -  „Abartige Zustände“

Schimmel, Dreck und feuchte Rohre: Ehemalige Mitarbeiter der Firma Wilke Wurstwaren berichten über ekelhafte Hygienezustände. 
Listerien in Wurst: Frühere Mitarbeiter berichten von mangelnder Hygiene bei Wilke -  „Abartige Zustände“

Rekordnachfrage nach Erdgas in Ober-Waroldern

Twistetal-Oberwaroldern – Beim Heizen mit Erdgas sind die Ober-Warolderner absolute Spitzenreiter. Erst vor rund vier Wochen wurden die Arbeiten am letzten Bauabschnitt abgeschlossen. Nach Ende der Maßnahme sind nun unglaubliche 48 Prozent aller …
Rekordnachfrage nach Erdgas in Ober-Waroldern