Feuerwehrverein sammelt Geld für zusätzliche Investitionen

Berndorfer Feuerwehr: Gut ausgerüstet, hoch motiviert

+
Neuwahlen und Beförderungen bei der Feuerwehr Berndorf. Das Foto zeigt die beförderten Kameradinnen und Kameraden zusammen mit dem neuen Vorstand (rechts) sowie dem stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Marc Wäscher (links).  

Twistetal-Berndorf. Ein nagelneues Löschfahrzeug im Wert von rund 300 000 Euro und ein neuer Einsatzleitwagen erleichtern seit April die Arbeit der Feuerwehr Berndorf. Daran hat Kai Wäscher als Vorsitzender der Feuerwehrkameradschaft bei der Jahreshauptversammlung erinnert. Mit Eigenmitteln habe der Verein zusätzlich eine Reihe von Neuanschaffungen finanzieren können.

Wehrführer Nico Lange berichtete in seinem Jahresrückblick von 30 Einsätzen, zu denen die Mitglieder der Einsatzabteilung im vergangenen Jahr ausrückten. Die Berndorfer Wehr besteht derzeit aus 77 aktiven Kameradinnen und Kameraden, von denen 35 Personen als Atemschutzgeräteträger zur Verfügung stehen.

Anne Deuerling berichtete als stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin über die aktive Jugendarbeit mit Wochenendseminaren und einem Aufforstungsprojekt im alten Steinbruch. Beim Kreiszeltlager in Bad Arolsen im Sommer sicherte sich die Wettbewerbsmannschaft aus Berndorf zum 11. Mal in Folge den Titel des Kreissiegers.

Auf dem Gemeindepokalwettbewerb der Gemeinde Twistetal errang die Mannschaft aus Berndorf ebenfalls den 1. Platz und weitete die Siegessträne auf das 18 Jahr in Folge aus.

Im Namen von Carina Wurst berichtete Anne Deuerling auch über die 32 Löschdrachen. In dieser Nachwuchsabteilung treffen sich Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren, um die Arbeit der Feuerwehr spielerisch zu erlernen. Bei den Wahlen gab es einige Neuerungen im Vorstand des Vereins. 

So trat Rechnungsführer Tino Wäscher nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wurde Sebastian Wurst geählt. Neuer stellvertretender Rechnungsführer ist Tobias Westmeier. Schriftführer Armin Emde wurde von der Versammlung im Amt bestätigt. Als Nachfolger des verstorbenen Dirk Grebe, der bisher als stellvertretender Vorsitzender amtierte, wählte die Versammlung Christoph Dietzel. Bürgermeister Stefan Dittmann, der für den unermüdlichen Einsatz in der Feuerwehr dankte, betonte, dass die Gemeinde auch zukünftig in die Feuerwehren investieren werde, und das nötige Material für eine gute Feuerwehrarbeit bereitzustellen.

Rahmen der Versammlung wurde Mohamed Aljdeeh zum Feuerwehrmann ernannt, Marion Pötter wurde zur Oberfeuerwehrfrau und Philipp Graf zum Hauptfeuerwehrmann befördert. (tw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare