Waldeckischer Sängerbund fördert Nachwuchs

Chorworkshop in Twiste: Trainingslager für junge Sänger

+
Viele Stimmen verschmelzen zu einem Chor: Dreißig junge Sänger machten beim Kinderchor-Workshop mit Axel Pfeiffer in der Twister Mehrzweckhalle mit. 

Twistetal-Twiste. Ein strahlender Dirigent und viele junge Stimmen, die zu einem Chor verschmolzen: so sah die Bilanz des Kinderchor-Workshops im Gemeinschaftsraum der Twister Mehrzweckhalle aus.

Der Waldeckische Sängerbund hatte zu der Veranstaltung eingeladen, dreißig Kinder waren dem Aufruf gefolgt. Aus Twiste, Berndorf und Korbach, aber auch aus Orten wie Goddelsheim, Adorf und Rhenegge wurde der Sängernachwuchs nach Twiste chauffiert, um neue Herbst-, Advents und Weihnachtslieder zu erlernen.

Vor allem aber, um anhand der neuen Stücke besonders auf die stimmliche Harmonie im Chor zu achten, wie die Jugendreferentin des Waldeckischen Sängerbundes, Anja Putzki, hervorhob.

So legte Workshopleiter Axel Pfeiffer besonderen Wert aufs Hören und auf die deutliche Aussprache beim Singen. Hinzu kamen ein ungewohnter Proberaum, neue Mitsänger und ein neuer Leiter.

„Das ist mal eine ganz andere Motivation für die Kinder“, erklärte Anja Putzki, die als langjährige Leiterin der Tonhöppers schon viele junge Sänger auf den Weg gebracht hat. Auch das Ergebnis des Workshops überzeugte auf ganzer Linie. Da nahezu alle Teilnehmer in Kinder- und Jugendchören aktiv und entsprechend geübt sind, zeigte sich Axel Pfeiffer bereits beim ersten Lied von seiner Sängerschar begeistert.

Nach dreistündiger Probe waren dann schließlich die Eltern eingeladen, sich von den gemeinsam erarbeiteten Gesangsqualitäten zu überzeugen. 

(Von Sandra Simshäuser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare