Feuerwehr informiert im Kindergarten Twiste

Darauf kommt es bei Brandschutzerziehung an

+
Brandschutzerziehung im Kindergarten Twiste: Feuerwehrexperte Alfred Trachte übt mit Vorschulkindern.

Twistetal-Twiste. Sie wissen nun Bescheid über die Gefahren des Feuer und das richtige Verhalten bei einem Brand: Die Vorschulkinder im Kindergarten Twiste wurden von dem Berndorfer Brandschutzerzieher Alfred Trachte und seiner Feuerwehrkameradin Marion Pötter unterrichtet.

Trachte, seit 20 Jahren in der Brandschutzerziehung für die angehenden Abc-Schützen aktiv, klärte die Jungen und Mädchen über die Gefahren des Feuers auf. Doch neben dem nötigen Respekt vor der offenen Flamme geht es auch um den richtigen Umgang mit Feuer.

Das ist die Notrufnummer

 Wichtig ist freilich auch das richtige Verhalten bei einem Brand, in einem verräucherten Raum und das Absetzen eines Notrufs unter der Nummer 112 bei der Einsatzleitstelle. Ein besonderer Höhepunkt war freilich ein Besuch bei der Feuerwehr, bei dem die Kinder auch Schutzhelme aufsetzen ausprobieren konnten, wie die Ausrüstung für einen Löscheinsatz vorbereitet wird. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare