Übungsraum gestaltet

Fleißige Musiker

+
Musikverein freut sich auf neuen Probenraum.

 Der Musikverein Ober-Waroldern freut sich schon auf den offiziellen Einzug in den neu gestalteten Übungsraum im Haus der Musik genannten DGH. Dort wird beim Fest der Grunddörfer zur Dorferneuerung am Samstag, 23. Januar, ab 18 Uhr Zeit Gelegenheit zur Besichtigung sein.

 Der Verein hat selbst durch finanzielle Eigenmittel und Arbeitsstunden zum Gelingen des Projektes im Obergeschoss beigetragen. Der neue Probenraum wurde von Facharbeitern neu gestrichen, wurde aber auch von Musikfreunden liebevoll mitgestaltet.. An dem Boden im Übungsraum hat sich der Musikverein mit 500 Euro aus der Vereinskasse beteiligt. Vorsitzender Reinhard Tent: „Ohne unserem Zuschuss wäre alte Boden nicht ersetzt worden.“ 40 Stühle hat der Verein zudem angeschafft. Die Küche neben dem Vereinsraum im Wert von 4000 Euro spendete der Möbelkreis Meineringhausen. Wenn die Räumlichkeiten vermietet werden, kann die voll ausgestattete Küche mitgenutzt werden. Tent: „Die Küche ist ein ,Gewinn’ für das DGH.“ Für das gesamte Dorfgemeinschafthaus hat der Musikfreund Jürgen Klingelhöfer aus Frankenberg die Akustikberechnung der Räumlichkeiten kostenlos vorgenommen. Nun warten die Vereinsmitglieder auf die Freigabe, damit die Räumlichkeiten im vollen Umfang genutzt werden können. Die Bürger von Elleringhausen, Ober- und Nieder-Waroldern wollen am 23. Januar ab 18 Uhr im DGH Ober-Waroldern das zweite Grunddörferfest feiern, mit dem auch Jugendliche angelockt werden sollen. Das Durchschnittsalter dürfte schon allein deswegen niedriger sein, weil die Kirmesvereine aus den drei Dörfern die Bewirtung übernehmen. Nach einem Sektempfang ist eine Andacht geplant, der Musikverein tritt auf, und die Turnkinder aus Elleringhausen sind dabei. Danach Rock und Pop vom DJ. (r/ah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare