Leasingverträge laufen demnächst aus

Was geschieht mit "Blitzern" an der Bundesstraße in Twiste?  

Die Tempomessung in Twiste findet zu verschiedenen Zeiten an den beiden Stationen statt. Foto: Armin Haß

Twistetal-Twiste Die Autofahrer halten sich dank der "Blitzer" in der Ortsdurchfahrt der B 252 in Twiste eher ans Tempolimit. Die Verträge laufen aus.

Die Leasingverträge für die beiden zeitweise von Pannen lahmgelegten Tempomessstellen in Twiste laufen demnächst aus, wie Bürgermeister Stefan Dittmann auf Anfrage von Patrick Paul (SPD) berichtete. Derzeit sei noch offen, wo welche Geräte dann stehen sollen.

So wirken sich Blitzer aus

Die Anlagen, die tags auf Tempo 50 und zwischen 22 und 6 Uhr auf 30 km/h eingestellt sind, seien funktionsfähig und bescherten auch ein Plus. Gegenwärtig würden die Geräte zu verschiedenen Zeiten messen.

 Bei zusätzlichen Überprüfungen in der Ortslage stellte sich laut Dittmann heraus, dass auch nach dem Passieren der „Blitzer“ in vorgeschriebenem Tempo weitergefahren werde. Nachts hielten sich Überschreitungen in Grenzen, die Anlagen würden sich also auf das Fahrverhalten positiv auswirken.

Erdproben für Umgehung

Noch keine Aussage lasse sich über einen Beginn der geplanten Umgehungsstraße machen. Derzeit lasse Hessen Mobil in der Nähe des Freibads Erdproben untersuchen, dort sollen Brückenbauwerke entstehen.   ah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare