Premiere des Kinderstücks Peterchens Mondfahrt

Guter Rat der Freilichtbühne Twiste: Märchenbuch statt X-Box

+
Prächtiger Glanzpunkt bei der Premiere: der Tanz der Sonne mit Wetterhexen und Gestirnen.

Twistetal-Twiste. Wenn neuerdings Bärengebrüll durchs Waldtal Bachteringhausen schallt, kann eigentlich nur eines der Grund sein: „Peterchens Mondfahrt“ ist in vollem Gange.

Das aktuelle Familienstück wartet mit originellen Figuren, Witz und schönen Kostümen auf. Die Geschichte ist für kleinere Kinder gut verständlich und hat von Autorin Sabrina Braun zudem einen aktuellen Anstrich bekommen.

Bevor der Maikäfer Sumsemann sein sechstes Beinchen suchen kann, steht erstmal die moderne Familie Berger vor einem Problem: in der Rahmenhandlung ist der Strom ausgefallen. Computer und X-Box laufen nicht mehr, so dass die kindersittende Oma zum Märchenbuch greifen muss.

Die scheinbar altbackene Maßnahme lässt der Nachwuchs zuerst genervt über sich ergehen, bis die Geschichte dann doch spannend wird. Immerhin reisen die Märchenkinder Peterchen und Anneliese mit ihrem Hamster Dr. Rollo Rolli („So viel Zeit muss sein“) und dem Maikäfer Sumsemann nicht irgendwo hin, sondern gleich auf den Mond. Mit eingängigen Songs und Tänzen gespickt, freuen sie sich dort über putzige Sternchen und treffen merkwürdige Gestalten wie die Nachtfee, die Blitzhexe und den Donnermann. Schreckhafte Zuschauer sollten sich allerdings darauf einstellen, dass deren Erscheinen mit teils heftigen Knalleffekten über die Bühne geht.

Auch dem fiesen Mondmann haben Regie-Debütantin Anna Caroline Röhle und Co-Regisseur Udo Geissler einen coolen Auftritt mit ordentlich Getöse verpasst. Was beim finalen „Showdown“ auf dem Mondberg genau passiert, sei an dieser Stelle nicht verraten.

Schließlich werden Peterchen und Anneliese noch zehnmal auf große Fahrt mit Maikäfer und Riesenhamster gehen. Eine Erklärung, warum Dr. Rollo Rolli so außergewöhnlich stattlich geraten ist, gibt übrigens das Programmheft, das dem selbstbewussten Nager eine eigene Seite gewidmet hat.

(Von Sandra Simshäuser)

„Peterchens Mondfahrt wird gespielt am: 4. Juli um 17 Uhr, 8. Juli um 14 Uhr, 13. und 28. Juli jeweils um 18 Uhr, 29. Juli um 14 Uhr, 5., 12. und 19. August jeweils um 14 Uhr, 22. August und 17 Uhr sowie am 26. August um 14 Uhr. Eintritt: 9 Euro, Kinder 5 Euro. Mehr Informationen: www.freilichtbuehne-twiste.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare