Haushaltsplan hält böse Überraschungen bereit

Gebühr für Abwasser soll kräftig steigen

Twistetal. Bei der Vorlage des Haushaltsplanentwurfes in der Berndorfer Mehrzweckhalle wurde gestern deutlich, dass der Gemeindevorstand eine Anhebung der Abwassergebühren für unausweichlich hält.

Die Investitionen der vergangenen Jahre (Hauptsammler Hauptstraße, Hingel) fließen als erhöhte Abschreibungen in die Kalkulation ein. Daraus ergibt sich ein Anpassungsbedarf von 70 Cent pro Kubikmeter. Die Gebühr soll von 2,25 Euro auf 2,95 Euro je Kubikmeter steigen. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch einer vierköpfigen Familie von 120 Kubikmetern Wasser macht das 84 Euro Mehrkosten aus. Hinzu kommen 8 Cent mehr pro Quadratmeter versiegelte Fläche bei der Regenwassergebühr. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare