Bioland-Betrieb in Elleringhausen 

Ein Paradies für 6000 Hennen 

Hühnerhof der Familie Brand in Elleringhausen. Die Hühner haben viel Auslauf, erfreuen sich der Gesellschaft eineiger Hähne und werden auf dem Außengelände von zwei Herdenschutzhunden vor Greifvögeln und Mardern geschützt. Der Hof liefert jeden Tag mehr als 5000 Bio-Eier an die tegut-Supermärkte. Foto: Elmar Schulten

 Elleringhausen. So muss das Paradies für Legehennen aussehen: Am Ortseingang von Elleringhausen genießen 6000 Hühner auf einer riesigen Wiese jeden Tag freien Auslauf. Hier können die Biohühner laufen und picken.

Wann immer ihnen danach ist, können sie sich in den offenen Stall zurückziehen und dort im dunklen Gelege ihre Eier legen. Gegen hungrige Füchse und Marder sind die Hühner durch einen umlaufenden Zaun gesichert, der auch noch einen halben Meter tief ins Erdreich geht. 

So läuft die Eierproduktion

Gegen Angriffe aus der Luft, besonders gegen Habichte, sollen Drähte mit reflektierenden Metallscheiben schützen. Zudem gibt es Schutzhunde Und dann ist da noch eine Vogelscheuche mit orange-leuchtender Warnweste.

Nina Brand ist mit ihrem im Spätherbst eröffneten Hühnerhof am Ortsrand von Elleringhausen sehr zufrieden. Alles läuft wie geplant: Aktuell werden täglich 5400 Bioeier von den Transportbändern vollautomatisch aus dem Stall in die Sortieranlage gerollt, wo sie per Hand in die Kartons gelegt werden. Einmal am Tag bringt ein Lastwagen die Eier ins tegut-Verteilzentrum. Nina Brand ist eine engagierte Vertreterin eines modernen Bioland-Betriebes.

So leben die Hühner

Jeder interessierte Besucher wird eingeladen, sich den Stall anzusehen und festzustellen: Hier gibt es keine Käfige. Die Hühner können selber entscheiden, wo sie picken und ihre Eier legen. Der Stall hat helle und dunkle Zonen, ein überdachtes Freilaufgelände und eine riesige Wiese. 

Hier haben die Brands im Frühjahr Weidenstämme auf Meter gesägt in den feuchten Boden gesetzt. Die Stämme sind ausgeschlagen und sollen den Legehennen demnächst Schatten spenden. Ein echtes Hühnerparadies eben. Und wer davon probieren möchte, der findet ein paar Meter weiter in der Ortsdurchfahrt von Elleringhausen einen Eierverkaufsstand mit Kühlung und Selbstbedienung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare