Allparteien-Vorschlag für Twistetaler Gremien

Rolf Jäger neuer Parlamentschef

+
Neu gewählt wurde der Gemeindevorstand Twistetal, v.l.: Michael Wandrach (WGT), Christoph Weishaupt (CDU), Otto Paul (SPD), Friedrike Becker (FDP), Erster Beigeordneter Rolf Ledebuhr (SPD), Elke Fortak (Grüne), Rüdiger Höhle (CDU) sowie der Vorsteher der Gemeindevertretung, Rolf Jäger, und Bürgermeister Stefan Dittmann. 

Mit ungewohnter Einmütigkeit startete die neu gewählte Gemeindevertretung Twistetal am Montagabend in die neue Wahlperiode.

Auf der Grundlage eines Allparteien-Vorschlags wurde Rolf Jäger (CDU) einstimmig zum neuen Vorsteher des Parlaments gewählt, Günter Lindenborn, SPD, Albert Brand, FDP, und Reinhard Deutschendorf, Bündnis 90/Die Grünen, sind seine Stellvertreter.

Auch der Gemeindevorstand wurde einstimmig auf der Basis eines gemeinsamen Wahlvorschlags besetzt: Rolf Ledebuhr (SPD) als Erster Beigeordneter, der in der Hälfte der Wahlperiode seinen Posten an den erstmals in ein Gemeindegremium gewählten Christoph Weishaupt (CDU) abgeben wird. Der Gemeindevorstand wurde durch Änderung der Hauptsatzung auf sieben Mandatsträger erweitert: Otto Paul (SPD), Rüdiger Höhle (CDU), Friedrike Becker (FDP), Michael Wandrach (WGT) und Elke Fortak (Grüne) bilden damit die Parteienlandschaft im neuen Parlament ab: Acht CDU-, sieben SPD-, je drei FDP- und WGT-Gemeindevertreter sowie zwei von den Grünen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare