Schlager lügen nicht: Premiere bei der Freilichtbühne Twiste

Wo haben die Schauspieler der Freilichtbühne Twiste nur das Singen gelernt? - Mit Bildergalerie

+
Schön in Szene gesetzt: Im Wagen vor mir fährt ein schönes Mädchen.

Twistetal-Twiste. In Schlagern steckt ja so viel Kitsch ... und tiefsinnige Lebensweisheit! - Daher ist der Titel der neuen Musik-Revue der Freilichbühne Twiste gar nicht so weit hergeholt: Schlager lügen nicht!

Bei der Premiere am Samstagabend jedenfalls hatte das Publikum seine helle Freude an der witzigen Wiederbegegnung mit all den großen Schnulzen, die die 70er Jahre.

Von Rudi Carells „Wann wird's mal wieder richtig Sommer“ bis hin zu Bernd Clüvers „Junge mit der Mundharmonika“ wurden alle Register der seichten Popkultur gezogen und miteinander zu einer harmlosen Geschichte verwoben.

Die Machart erinnert ein wenig an das Abba-Musical „Mama Mia“, wo Original-Texte von den handelnden Schauspielern gesungen werden und einfach eine nette Geschichte von Liebe, Schmerz und Leidenschaft erzählen. So auch auf der Freilichtbühne ín dem Stück von Thomas Schiffmann in einer Inszenierung von Karl-Heinz Röhle und Volker Hansmann. Dazu passend peppig das Bühnenbild mit 70er-Jahre Tapete und Schallplatten aus Vinyl.

Die Geschichte selbst ist schnell erzählt: Die 17-Jährige Doro (Katalina Künstel) gewinnt bei der TV-Sendung Schlagerparade mit Dieter Thomas Brock - oder war es die Hitparade mit Dieter Thomas Heck? - alias Sebastian Becker eine Reise nach Mallorca zu einer Sonderausgabe der Show. Dort werden hinter den Kulissen Intrigen von den Machern des Musik-Business gesponnen. Mittendrin zwei Klatschreporter, die am Ende erkennen, dass nicht jedes Foto für eine dicke Schlagzeile taugt.

Wann sind die nächsten Aufführungen von "Schlager lügen nicht"?

Dazwischen immer wieder die eingängigen Schlagermelodien wie „Ich war noch niemals in New York“, „Im wagen vor mir fährt ein schönes Mädchen“ oder Fiesta Mexicana. Kein Wunder, dass das Publikum gerne mitklatscht oder mal den Hintergrundchor summend unterstützt.

Fazit: Das ist witzige Unterhaltung an einem lauen Sommerabend auf der Freilichtbühne Twiste.

Ach ja: Hier die Antwort auf die Frage, die die Twister Schauspieler das Singen gelernt haben: Bei den Proben mit Annabell Diehlmann. Die Choreographie des Fernsehballetts dachten sich Diana Tappe, Susanne Lohmann und Michelle Floren aus.

Termine: Die nächsten Aufführungen sind am Freitag und Samstag, 6. und 7. Juli, außerdem Mittwoch, 11. und 25. Juli, Sonntag, 29. Juli, jeweils um 20 Uhr. Weiter Termine am 4., 10. 11. 18. 24. und 25. August, immer um 20 Uhr auf der Bühne im Bachteringhäuser Tal.

Schlager lügen nicht: Bildergalerie von der Premiere auf der Freilichtbühne Twiste

Tickets gibt es zum Preis von elf Euro ermäßigt acht Euro an der Abendkasse. Tickettelefon: 05695/8135, Mail: Info@freilichtuehne-twiste.de, Internet: www.freilichtbuehne-twiste.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare