Vorfreude auf Freischießen am Wochenende

So bunt wollen es die Berndorferinnen treiben

+
Berndorfer Frauen präsentieren sich in vielseitiger Optik: (von links) Steffi Schmoll in Friesen-Tracht, Nora Kesting (Rock ‘n Roll), Karin Heimbuchner (Jugendstil), Ute Scheele (Charleston) und Marianne Wiggert (Mexiko) zeigen ein paar Auszüge.   

Twistetal-Berndorf. Bunt und fröhlich, traditionsbewusst und modern wird der Festzug der Berndorfer Frauen am kommenden Montag, 18. Juni. Den Abschlusstag des historischen Freischießens werden wie gewohnt die Frauen und Mädchen des Dorfes gestalten.

Jeder ist dazu eingeladen, sich den Jubiläumsfestzug ab 14 Uhr anzuschauen und anschließend mitzufeiern. Denn während die Schützengesellschaft am Wochenende ihr 400-jähriges Bestehen begeht, blicken die Frauen auf ihre vergangenen fünf Festzugsthemen zurück. Sie werden die schönsten Kleider präsentieren. Die Besucher erwartet ein farbenfrohes Bild aus Gruppen, die folgende Themen darstellen: Mode aus Deutschland, Mode aus Europa, 2000 Jahre Festtagsmode, Mode aus der ganzen Welt sowie „Berndorf tanzt“.

Etwa 200 Mädchen ab dem Grundschulalter bis hin zu Seniorinnen werden teilnehmen. Das Besondere daran: Sämtliche Kostüme wurden in den vergangenen Jahrzehnten selbst genäht. So bestehen zum Beispiel noch Kleider aus dem Jahr 1986, die jetzt wiederum junge Frauen tragen werden. Einige Trachten und Kleider mussten umgenäht und angepasst werden.

„Diese Tradition des generationenübergreifenden Miteinanders wollen wir beibehalten“, sagt Marie-Luise Meier, die die Veranstaltung gemeinsam mit vielen Gruppensprecherinnen koordiniert.

Musik und Tanz werden den Tag begleiten. So ist für das Finale des Festzugs auf dem Sportplatz eine einmalige tänzerische Einlage geplant. Die Besucher sind herzlich dazu eingeladen, danach den Nachmittag und Abend rund um die Mehrzweckhalle bei Kaffee und Kuchen sowie kalten Getränken zu verbringen.

Los geht es am Montag, 18. Juni, um 14 Uhr in der Schulstraße. Der Festzug führt diesmal über die Bahnhofstraße, Hinter den Höfen, Am Wasser, Am Mühlenufer, die Blumenstraße bis zum Sportplatz.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare