Rauchverbot muss künftig eingehalten werden, sonst geht der Alarm los

So wie bisher kann's in Mühlhausen nicht weitergehen: Sorge um Hallenboden

+
Nach 18 Monaten Umbauphase endlich fertig: Die Mehrzweckhalle Mühlhausen wird Mitte September wieder für den Sport freigegeben. Hier wurden 1,6 Millionen Euro verbaut. 

Mühlhausen. Die für rund 1,6 Millionen Euro generalüberholte Mehrzweckhalle von Mühlhausen soll am 15. September im Rahmen des ersten Heimspiels der HSG Twistetal offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden.

Das berichtete Bürgermeister Stefan Dittmann bei der Sitzung der Gemeindevertreter am Montagabend in Berndorf. Inzwischen sei bereits die Hauptabnahme des Gebäudes erfolgt. Es stünden nur noch kleinere Restarbeiten an. Deshalb sei die Halle bereits für den Trainingsbetrieb freigegeben worden. Am Sonnabend, 25. August, sei eine Helferfete für die Helfer bei den Eigenleistungen geplant.

In diesem Zusammenhang fragte der SPD-Gemeindevertreter Patrick Paul, wie denn künftig der Hallenboden geschützt werde, wenn die Mehrzweckhalle wieder für Freischießen und Bierabende genutzt werde.

Dazu bekräftigte Bürgermeister Stefan Dittmann, dass der Boden laut Hersteller deutlich strapazierfähiger als der übliche Sportboden sei: „Der kann das ab.“ Außerdem sei der Thekenbereich ja in einer Breite von knapp fünf Meter gefliest. SPD-Fraktionsvorsitzender Ralph Backhaus regte an, der Gemeindevorstand möge bei der Stadt Korbach nachfragen, ob dort vom Hessentag noch Schutzbeläge für Hallenböden übrig seien.

In eine ähnliche Richtung ging die Frage des CDU-Gemeindevertreters Marc Wäscher: Ob denn bei künftigen Kirmesveranstaltungen wieder geraucht werden dürfe? Bisher habe sich in Mühlhausen niemand um das Rauchverbot geschert.

Das werde künftig anders, versicherte Bürgermeister Dittmann: Die neue Brandmeldeanlage sei direkt auf die Leitstelle geschaltet: „Wenn die Anlage startet, geht’s los.“ Die Brandmeldeanlage löst einen ohrenbetäubenden Lärm aus und ordnet per Lautsprecheransage an, dass die Halle geräumt werden muss. Deshalb herrscht künftig wie in allen öffentlichen Gebäuden in Hessen auch in der Mehrzweckhalle Mühlhausen absolutes Rauchverbot.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare