Tango Argentino lernen bei der Tanzinitiative in Twiste

Tanzwochenende in der Mühle

Tango Argentino lernen bei der Tanzinitiative in Twiste
+
Tango Argentino lernen bei der Tanzinitiative in Twiste. Tanztrainer Frank Pawlak (4.v.l.) leitet den Kurs.

Twistetal-Twiste. Zu einem Tanztag „Tango Argentino“ lädt die Tanzinitiative Bad Arolsen am Wochenende ein. Tanztreffpunkt ist die Mühle am Mühlhäuser Hammer 1 in Twiste.

Unter der Leitung von Trainer Frank C. Pawlak wird mit zwei Workshops Schritt für Schritt in die Welt des Tangos nach Osvaldo Zotto vorgedrungen. Los geht es am Samstag, 5. November, um 17.30 Uhr für Anfängerpaare los, gefolgt von der Aufbaustufe 2 um 19 Uhr und einem Tango-Tanzabend für jedermann.

Weitere Informationen bei Ute Schütz, Telefon: 0173 / 7345 966, ab 18 Uhr.

Weltkulturerbe

Tango Argentino wurde 2009 von der UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Er wird eng mit einem Partner getanzt. Da es keine festgelegten Schrittfolgen gibt - anders als beim stark standardisierten europäischen Tango - muss jede Bewegung frei zur Musik improvisiert werden.

 Für den Kurs braucht es keine Tanzerfahrung, um einzusteigen. Die Haltung ist anders, die Führung ist anders. Man kann ihn vorsichtig und behutsam tanzen und nicht nur so, wie ihn viele als Bühnentango mit viel Schwung und Temperament kennen. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare