Quicklebendiger Verein mit Angeboten für jedes Alter

TSV Berndorf besteht seit 111 Jahren und will im Juni feiern

Ehrungen beim TSV Berndorf: Diese Übungsleiter und Sportler wurden bei der Jahreshauptversammlung ihres Sportvereins für jahrzehntelange Vereinstr eue gewürdigt. 

Twistetal-Berndorf.  Neue sportliche Angebote, ein neu besetzter Posten im Vorstand und besondere Ehrungen: Während der Jahreshauptversammlung des TSV Berndorf haben die Mitglieder ihren Verein erneut auf starke Füße gestellt. Bei einer Jubiläumsfeier  im Juni soll das 111-jährige Bestehen angemessen gewürdigt werden.

Das Fest für Jung und Alt wird vom 28. bis 30. Juni rund um die Mehrzweckhalle gefeiert. Sport und Spaß sollen dann im Vordergrund stehen, kündigte Manuela Tenge aus dem Vorstand an.

Bei den Wahlen zum Vorstand erklärte Manuela Tenge, dass nach wie vor jemand gesucht wird, der das Amt des ersten Vorsitzenden übernimmt. Sie hatte sich den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden bislang mit Daniel Standke geteilt, der nun aber nicht mehr zu Wahl stand. Steffen Horstmann wurde zu seinem Nachfolger gewählt. Anja Schlömer wurde als zweite Kassenwartin wiedergewählt, und Verena Wagner bleibt Schriftführerin.

Die Berichte der einzelnen Spartenleiter wurden durch Bilder aus dem vergangenen Sportjahr untermalt. Die Bandbreite der Angebote ist groß: So gibt es in Berndorf Gruppen für Fußball für verschiedene Altersgruppen, Tischtennis, Mountainbike, Volleyball, Tanzen und Gymnastik für Männer und Frauen sowie Kinderturnen. Handball wird zudem in der Spielgemeinschaft Twistetal praktiziert.

Neu ist der Lauftreff, organisiert von Steffen Horstmann. Die Läufer treffen sich seit dem Sommer wöchentlich donnerstags. Geübte und ungeübte Läufer sind willkommen. Carolin Lages leitet seit einigen Monaten mittwochs das Eltern-Kind-Turnen mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Außerdem findet nun einmal im Monat Zumba statt. Die Tanz- und Fitnessstunde wird von einer Fitnesstrainerin geleitet.

Manuela Tenge berichtete daneben über besondere Angebote wie etwa die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Kindergarten und einem geplanten Schwimmprojekt für Kinder im kommenden Sommer. Außerdem wurde an erfolgreiche, gesellige Tage erinnert, die der Sportverein 2018 initiiert hatte: ein Kinderturntag, ein Erste-Hilfe-Kurs, Kinderkarneval, Nikolaussingen und der Weihnachtsmarkt. Die Mitglieder votierten mehrheitlich dafür, die Beiträge zu erhöhen, was zuletzt 2010 geschehen war. Der Jahresbeitrag kostet nun 35 Euro pro Person, 25 Euro für Jugendliche und 70 Euro pro Familie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare