Neue Festspiel-Version zum Freischießen

Twister, Ritter und Originale

+
„Twister, Ritter, Originale“ soll das neugefasste Festspiel in der Nachfolge von „Die Herren von Twiste“ heißen. Ralf Israel hat die Szenenfolge für das Freischießen in diesem Mai geschrieben.  Foto: Günther Hartmann

Neue Wege gehen die Schützen in Twiste in diesem Jahr zum freischießen mit einer neuen Version des Festspiels „Die Herren von Twiste“. „Twister, Ritter, Originale“ soll das neue Festspiel anlässlich des Heimatfestes der Schützengilde heißen.

Ralf Israel hat eine szenische Collage der Twister Dorfgeschichte und -geschichten geschrieben. Neben den bekannten Ereignissen um die Ritter Hans und Friedrich von Twiste und der Gründung der Schützengilde im Jahre 1539 werden Episoden aus den vergangenen Jahrhunderten bis in die Neuzeit gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare