Straßensperrung bei Elleringhausen mit weiträumiger Umleitung über Korbach

Umleitung zwingt Schüler zum Frühaufstehen

+
Straßensperrung bei Elleringhausen mit weiträumiger Umleitung über Korbach.

Die Straßenbauarbeiten an der Landesstraße zwischen Twiste und Elleringhausen zwingen viele Pendler noch bis zum 2. Dezember zu weiten Umwegen über Korbach. Wenn am Montag die Schule wieder beginnt, sind auch die Schulbusse  betroffen. Ein Sonderfahrplan verlangt von den Schülern, 20 Minuten früher aufzustehen

Die Landesstraße 3118 zwischen dem Berggrund bei Twiste und Elleringhausen ist vollgesperrt, die Strecke wird erneuert.

Auf einer Gesamtbaulänge von 2,4 Kilometern wird die Fahrbahn abgefräst und erhält einen verstärkten bituminösen Aufbau von Trag- und Deckschicht.

Als weitere Arbeiten sind die Erneuerung von zwei Querdurchlässen, die Angleichungsarbeiten in Anschlussbereichen und Zufahrten sowie die Entsiegelung eines Parkplatzes vorgesehen. Das Land Hessen investiert 390 000 Euro.

Wegen Sperrung der Landesstraße L3118 zwischen Twiste und Elleringhausen gilt vom 31. Oktober bis 2. Dezember ein Sonderfahrplan für die Buslinie 516. Der Busverkehr wird über Korbach umgeleitet.

Die Abfahrt der Buslinie 516 zur ersten Schulstunde verschiebt sich in Elleringhausen, Nieder-Waroldern sowie Ober-Waroldern um etwa 20 Minuten. Die Buslinie 516 startet an der Haltestelle Twistetal-Elleringhausen bereits um 7 Uhr.

Für die Schüler aus Braunsen verkehrt ein Zusatzbus zwischen Braunsen und den Haltestellen Helsen sowie den Bad Arolser Schulen. Bei den Rückfahrten von Bad Arolsen in Richtung Elleringhausen, Nieder-Waroldern sowie Ober-Waroldern verschiebt sich die Ankunftszeit ebenfalls um etwa 20 Minuten.

Der Baustellenfahrplan für die Linie 516 kann in der Fahrplanauskunft des NVV unter der Rubrik Verkehrsmeldungen oder auf der Webseite der EWF unter www.ewf.de/oepnv unter „Aktuelle Meldungen“ heruntergeladen werden. Zugleich ist der geänderte Fahrplan auch an den Haltestellen der Buslinie nachzulesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare