Interessante Statistik vorgelegt

Wie schaffen die Mühlhäuser Sänger so hohe Probenquoten?

+
Ehrungen beim MGV Mühlhausen: Von links Roelof Dingel, Horst Müller, Annelies Weibel, Rainer Grötecke, Heinrich Kiepe, Albert Thieltges, Michel Brommana, Vorsitzender. Friedhelm Bracht.

Twistetal-Mühlhausen. Die Sänger des MGV 1875 Mühlhausen haben bei ihrer Jahreshauptversammlung Bilanz eines ereignisreichen Jahres gezogen.

Der Gesangverein hatte erfolgreiche Auftritte bei Familienfeiern, Sängerfesten und Geburtstagen. Höhepunkt des Jahres war das Konzert des MGV im Landgasthof Kiepe Anfang November. Positiv war auch der Auftritt des Projektchores bei der Christmette.

Vorsitzender Friedhelm Bracht dankte Lisa und Detlef Herrlich für die professionelle Chorleitung Im Chor sei Freude und Harmonie Trumpf, was sich auch in der Beteiligung bei den Übungsstunden, 35 an der Zahl, und Auftritten niederschlage. 53 mal traf sich der MGV im Jahre 2017.

Roelof Dingel, als 2. Vorsitzender unter anderem für statistische Erhebungen zuständig, lobte die Beteiligung von über 85 Prozent in den Tenor- und Bassstimmen. Die Preise für die meisten Teilnahmen im Jahresverlauf gingen an Fritz Tippel, Gustav Fischer (1 Fehlstunde), Roelof Dingel und Fritz Däge (je 2 Fehlstunden). Das Durchschnittsalter der 25 aktiven Sänger liegt bei 65 Jahren.

Lisa Herrlich als Dirigentin konnte die positive Grundstimmung der Sänger bestätigen und bedankte sich für das gute Miteinander im Chor.

Schließlich wurden auch langjährige Sänger und Mitglieder geehrt: 50 Jahre aktiv singen: Albert Thieltges (1.Bass), Rainer Grötecke (2.Tenor) und Karl Philipp Kiepe (2.Bass).

Auf 50-jährige Mitgliedschaft blicken Friedrich-Wilhelm Grötecke, Friedo Wichmann, Erich Bossmann, Horst Müller und Heinrich Kiepe zurück. Seit 40 Jahren ist Wilfried Fahle Mitglied, seit 25 Jahren Hartmut Behle, Michel Bromman ab und Wolfgang Behlen.

Die Aktiven Sänger konnten sich zudem über die Ehrung durch die stellvertretende Vorsitzende des Sängerbezirkes Korbach, Annelies Weibel, freuen. Sie erhielten die Ehrennadel des Mitteldeutschen Sängerbundes sowie die Ehrenurkunde.

Dr. Karl Schüttler zeigte anschließend Bild- und Filmaufnahmen des Chores vom Konzert „Was singt man(n) in Mühlhausen 2017“ und Ausschnitte aus den vergangenen 30 Jahren.

Übungsstunden finden immer Freitags um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Hierzu sind neue Sänger jederzeit willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.