Skandal um mit Listerien belastete Wurst

Wilke klagt weiter gegen Schließung: Landkreis "verärgert" über erneuten Vorstoß 

+

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat „überrascht und verärgert zugleich“ auf die Ankündigung der Firma Wilke reagiert, erneut gegen die von ihm verfügte Schließung der Produktion zu klagen.

„Wir haben die Schließung nach gründlicher Zusammenstellung der Fakten und in enger Abstimmung mit den anderen Behörden vorgenommen – und sind fest davon überzeugt, dass diese Entscheidung absolut notwendig war und korrekt vorgenommen worden ist“, erklärt Landrat Dr. Reinhard Kubat und fügte hinzu: „Wir werden uns daher zum Schutz der Bevölkerung mit allen zur Verfügung stehenden Fakten und Argumenten gegen eine Wiederaufnahme zur Wehr setzen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare