140 Jahre

Basdorfer Chor feiert Geburtstag: „Jung und flexibel geblieben“

+
Auch die Gastgeber vom Gesangverein Basdorf gaben einige Lieder zum Besten. 

„In Freud und Leid und Leid zum Gesang bereit“ – diesen Fahnenspruch befolgt der Gesangverein Basdorf seit 140 Jahren. Den Kommersabend feierten die Mitglieder am Samstag mit zahlreichen Gästen im Dorfgemeinschaftshaus.

Vöhl-Basdorf – Zum Auftakt schwärmten die Klangfarben Basdorf bei „Wer singt hat mehr vom Leben“ von der positiven Wirkung des Singens. Zum besinnlichen „Bin bei dir“, befand Chorleiter Ulrich Fingerhut, dieses Lied beschreibe den Chor, da man auch hier stets das Miteinander im Sinn habe.

Vorsitzender Willi Emde zog ein Resümee. Vom Gesangverein Basdorf, über die Chorgemeinschaft Vöhl-Basdorf bis hin zum Gemischten Chor Klangfarben, der Chor sei „jung und flexibel“ geblieben. Bürgermeister Karsten Kalhöfer sagte: „Man muss auch mal eine Talsohle durchschreiten, um gestärkt daraus hervorzugehen“. Dies sei dem Chor gelungen. 

Ortsvorsteher Torsten Gardlowski sagte: „Im Ort ist das Geburtstagskind nicht wegzudenken, egal ob bei Festen oder Arbeitseinsätzen.“ Pfarrer Werner Hohmeister befand: „Hier lasse ich mich ruhig nieder, denn der Chor singt nur gute Lieder.“ Bruno Mecke (Vorsitzender Waldeckischer Sängerbund) sagte, der Chor habe den Menschen „viel Freude und unvergessliche Erlebnisse“ gegeben. Gisela Stieglitz (2. Vorsitzende Vöhler Sängerbund) bemerkte: „Singen macht glücklich und ist gesund.“

Zu Ehren des Basdorfer Chors sangen befreundete Chöre. Der Chor Happiness (Leitung: Andrea Ayora Escandell) trug nuancenreich „Wunder gescheh’n“ von Nena und „Fly with me“ aus dem schwedischen Film „Wie im Himmel“ vor, sowie als Zugabe das witzige „Parkplatzregen-Lied“. Das Gesangensemble d’a Chor (Leitung Arno Huthwelker) erfreute mit Herbert Grönemeyers „Mambo“ und stimmte weihnachtlich mit „Leise rieselt der Schnee“. Als Zugabe gab’s Hubert von Goiserns Hymne „Weit weg von mir“.

Die Landjugend zeigte flotte Volkstänze, der Landfrauenverein versteigerte eine Schwarzwälder Kirschtorte und der Sportverein gratulierte mit einem lustigen Video. Zum Abschluss berührten die „Klangfarben“ mit Udo Jürgens Zukunftsvision „Ihr von Morgen“ und verbreiteten Adventsstimmung mit dessen Lied „Wünsche zur Weihnachtszeit“. (Von Nadja Zecher-Christ)

Fotos: 140 Jahre Gesangverein Basdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare