Unfall bei Schmittlothein: Polizei sucht flüchtigen Autofahrer 

Beim Überholen  auf B252 prallen Außenspiegel zusammen

+
Die Polizei sucht einen Autofahrer, der nach einem Unfall beim Überholen auf der B 252 flüchtete.

SCHMITTLOTHEIM. Zwei Autos sind auf der B 252 seitlich miteinander kollidiert - glücklicherweise prallten lediglich die Außenspiegel beider Fahrzeuge zusammen. Der Verursacher, der gerade ein anderes Auto überholte und sich daher auf der Gegenspur befand, fuhr nach dem Unfall einfach weiter.

Obwohl der Schaden am VW Polo einer Frau aus Frankenberg relativ gering ist, muss sich der Verursacher wegen Unfallflucht strafrechtlich verantworten - sofern es der Polizei gelingt, den bislang Unbekannten zu ermitteln. Um den flüchtigen Autofahrer zu finden, bitten die Beamten mögliche Zeugen darum, sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 auf der Wache in Frankenberg zu melden.

Was war passiert? Die Polofahrerin aus einem Frankenberger Stadtteil war nach Angaben von Donnerstag am späten Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 252 aus Richtung Ederbringhausen kommend in Richtung Schmittlotheim unterwegs. Ihr entgegen kamen zwei Autos, als gegen 17.30 Uhr der unbekannte Unfallverursacher zum Überholen ausscherte. Dabei befuhr er die Gegenspur, auf der sich gerade die Polofahrerin näherte. Beide Fahrzeuge kamen sich dabei so nahe, dass die Außenspiegel aneinander schlugen. Am Polo riss der Außenspiegel ab und krachte gegen die Scheibe der Fahrertür, die daraufhin splitterte.

Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon und hielt an - der Verursacher und auch der überholte Wagen fuhren weiter. Die Polizei hofft darauf, dass es Zeugen gibt - eventuell kann sich der überholte Fahrer an das Auto erinnern, das bei Schmittlotheim an ihm vorbeifuhr. (´112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare