Unterstützung für die Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg

Blasmusik für den guten Zweck in der Vöhler Henkelhalle

+
Spielen für die Aktion für behinderte Menschen: Die Egerländerbesetzung des Heeresmusikkorps Kassel.

Vöhl. Die Egerländerbesetzung des Kasseler Heeresmusikkorps spielt am Dienstag, 7. November, ab 19.30 Uhr in der Henkelhalle Vöhl. Das Benefizkonzert findet statt zugunsten der Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg.

Die Aktion unterstützt seit Jahren Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in Waldeck-Frankenberg. Ferienfreizeiten und Anschaffungen für Schulen werden ebenso unterstützt wie Fahrdienste. Das Heeresmusikkorps Kassel, hier die Egerlanderbesetzung unter der Leitung von Hauptfeldwebel Jan Schröter, hilft durch das Benefizkonzert die für die Hilfeleistungen erforderlichen Mittel einzunehmen.

Die Musiker, die unter anderem Tuba, Posaune, Trompete und Flügelhorn spielen, haben ein breites Repertoire. Beim Konzert in Vöhl steht böhmische Blasmusik im Mittelpunkt.

Um Plätze für das Konzert zu reservieren, kann eine Eintrittsspende in Höhe von zehn Euro auf das Konzertspendenkonto überwiesen werden bei der Sparkasse Waldeck-Frankenberg, BIC: HELADEF1KOR, IBAN DE07 5235 0005 0001 0477 45. Reservierungen sind auch möglich per Mail an veranstaltungen@aktion-fuer-behinderte-menschen-wa-fkb.de. Die Karten werden dann an der Abendkasse hinterlegt.

Tickets im Vorverkauf

Tickets können aber auch direkt vor Ort gekauft werden im Büro der Edersee Touristic in der Schlossstrase 1 in Vöhl und in der Tourist-Info im Nationalparkzentrum in Herzhausen. An der Abendkasse kosten die Karten dann zwölf Euro. Vom Eintritt befreit sind zusammen mit den notwendigen Begleitpersonen Bewohner von Wohneinrichtungen und Mitarbeiter in Werkstätten für behinderte Menschen, die lediglich über ein Taschengeld als Einkommen verfugen, ebenso besonders hilfebedürftige Personen mit Merkzeicheneintrag im Schwerbehindertenausweis.

Mit finanzieller Unterstützung durch die Sparkasse wird ein Fahrdienst organisiert. Wer diesen in Anspruch nehmen möchte, fordert ihn per Mail an die oben genannte Adresse bis Freitag, 20. Oktober, an. (ren)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare