Vöhler Feuerwehren löschen Feuer schnell

Boden brennt in Fichtenwald zwischen Asel  und Basdorf

+
Vöhler Feuerwehren löschten einen Bodenbrand in einem Fichtenwald zwischen Asel und Vöhl

Vöhl-Basdorf. Der Boden in einem Fichtenwald zwischen Basdorf und Asel brannte am Donnerstagnachmittag.

Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren der Gemeinde Vöhl löschten die Flammen mit einem schnellen Angriff. Wie Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk mitteilte, standen etwa 50 Quadratmeter Waldboden in Brand. 

Alarmiert wurden die Brandschützer um 16.34 Uhr durch die Leitstelle Waldeck-Frankenberg, nachdem ein Zeuge aufsteigenden Rauch bemerkt hatte. 22 Feuerwehrleute aus Basdorf, Asel und Vöhl löschten das Feuer mit 2000 Liter Wasser und wühlten den Waldboden mit einem Strahlrohr auf.

Ursache noch unklar

 Mit einer Wärmebildkamera wurde der Waldboden im Nachgang auf mögliche Glutnester abgesucht. Nach Angaben des Einsatzleiters war das Feuer im Begriff, auf die harzigen Fichten überzugreifen. Durch das rechtzeitige Löschen wurde ein Waldbrand verhindert. Die Brandursache sei noch nicht geklärt, teilte Polizeisprecher Volker König mit. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare