Theo Knipschild Stellvertreter

Christine Scheffer bleibt Ortsvorsteherin in Herzhausen

Christine Scheffer (Zweite von links). Außerdem (von links) Denis Knoche, Bernd Rösner, Christine Hoffmann und Theo Knipschild.
+
In Herzhausen hat sich der neue Ortsbeirat konstituiert. Christine Scheffer (Zweite von links) wurde bei der Wahl als Ortsvorsteherin bestätigt. Ferner gehören dem Gremium (von links) Denis Knoche, Bernd Rösner, Christine Hoffmann und Theo Knipschild an.

Christine Scheffer bleibt auch weiterhin Ortsvorsteherin in Herzhausen.

Vöhl-Herzhausen – Einstimmig wurde sie von den Mitgliedern bei der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates erneut gewählt. Damit tritt die Herzhäuserin schon ihre vierte Amtszeit an.

Für das entgegengebrachte Vertrauen bedankte sie sich und versprach, sich auch weiterhin mit aller Kraft für die Belange des Ortes einsetzen zu wollen.

Besonders glücklich ist die Ortsvorsteherin darüber, dass sie im neugewählten Beirat auch weibliche Unterstützung hat und dass zudem Jüngere das Team verstärken.

Allen voran Theo Knipschild, der bei der ersten Sitzung ebenfalls einstimmig zum Stellvertreter von Christine Scheffer gewählt wurde. Das Amt des Schriftführers nimmt zukünftig Denis Knoche ein, sein Vertreter ist Bernd Rösner. Außerdem verstärkt Christine Hoffmann das Team.

Im Anschluss an die Wahlen dankte die Ortsvorsteherin den ausgeschiedenen Mitgliedern für ihr Mitwirken und die gute Zusammenarbeit mit herzlichen Worten und einem kleinen Geschenk. Auch der Vöhler Bürgermeister Karsten Kalhöfer, der zu Gast war, zeigte sich dankbar für das ehrenamtliche Engagement.

Ein weiteres wichtiges Thema der Sitzung waren die anstehenden Projekte des Herzhäuser Ortsbeirates: Als Nächstes steht die Gestaltung eines Rastplatzes an der Eder, die bereits vom ehemaligen Ortsbeirat begonnen wurde, sowie ein Dorfrundgang zur Information auf dem Programm. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare