Nach sieben Monaten kommissarischer Leitung

Christine Wolff ist jetzt Rektorin der Henkelschule Vöhl

+
Das Team: Die neue Rektorin Christine Wolff (Mitte) mit den Lehrerinnen (von links) Renate Schäfer, Tomka Wild, Lisa Haust und Angelika Peuster.

Vöhl. Mit einem kleinen Festakt wurde am Montag Christine Wolff ins Amt der Rektorin an der Henkelschule in Vöhl eingeführt. An der Grundschule ist sie keine Unbekannte: Zehn Jahre arbeitete sie bereits als Lehrerin dort, bevor sie 2011 an die Korbacher Westwallschule ging und im Sommer 2016 zurück nach Vöhl kam.

In den vergangenen sieben Monaten habe sie als kommissarische Schulleiterin mit neuen Herausforderungen zu tun gehabt, sagte Jörg Langheld vom Staatlichen Schulamt in Fritzlar. Diese Aufgaben hätte sie hervorragend gemeistert und mit Qualität überzeugt. Nachdem Christine Wolff im Februar die kommissarische Leitung der Grundschule übernahm, wurde sie jetzt offiziell als Rektorin vorgestellt. Er habe keine Zweifel, so Langheld, das eine erfolgreiche Zukunft folgen werden.

Dass ihr Leben bisher durch viele Standortwechsel geprägt gewesen sei, berichtete Christine Wolff anschließend. 1997 machte sie ihr Referendariat an der Humboldt-Schule in Korbach, von 2001 bis 2011 unterrichtete sie dann an der Henkelschule, von 2011 bis 2016 an der Korbacher Westwallschule. Bevor sie ihr Studium begann, arbeitete Wolff als Krankenschwester in einer Kasseler Klinik.

Jeder Wechsel habe zunächst Bedenken in ihr ausgelöst, doch habe sie letztlich auch voran gebracht. Für die Position der Rektorin habe sie sich bewusst beworben, doch ohne ihr Team gehe es nicht. In der Schule werde jeden Tag Großes geleistet. „Ich habe viele Visionen und Ideen“, sagte die 52-jährige Wolff, die verheiratet und Mutter zweier Söhne ist.

Die Schüler der Klasse vier hatten zwei Flötenstücke vorbereitet und wünschten „Kraft und gute Nerven“, die Tanz-AG zeigte eine pfiffige Choreografie. Insgesamt lernen derzeit 90 Mädchen und Jungen an der Henkelschule. (ren)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare