Eco²plan eröffnet neues NIBE-Wärmepumpenberatungszentrum  

Wärmepumpen live erleben

+
Wärmepumpen nutzen bereits gespeicherteEnergie und arbeiten vollkommen schadstofffrei. Außerdem sind sie sehr leise. 

Eco²plan informiert im neuen NIBE-Wärmepumpenberatungszentrum über Umweltenergie

Am Samstag, 9. Juni, eröffnet in Dorfitter, Korbacher Straße 13, das Vöhler Wärmepumpenberatungszentrum der Firma NIBE.

Rolf Albrecht, Inhaber der Firma Eco²plan hat zusammen mit der Herstellerfirma NIBE, dem in Europa führenden Anbieter von Wärmepumpen, eine Ausstellung auf den Weg gebracht, in der man Wärmepumpen „live“ erleben kann.

Die Ausstellung richtet sich sowohl an Bauherren als auch an Handwerksbetriebe und Bauunternehmen. „Uns ist wichtig, dass auch der Endkunde diese Technologie in Funktion kennenlernen kann“, so Rolf Albrecht.

Wärmepumpen bedienen sich aus Wärmequellen direkt vor unserer Haustür – Erdreich, Grundwasser und Umgebungsluft. Die Funktionsweise ist einfach: Die dort gespeicherte Energie lässt sich mit einer Wärmepumpe in nutzbare Wärme für die eigenen vier Wände verwandeln, die 365 Tage im Jahr, auch bei tiefen Außentemperaturen, komfortable Wärme zur Verfügung stellt. Für die Bereitstellung des erforderlichen Wärmebedarfs benötigt eine Wärmepumpe nur zu 25 % Hilfsenergie (Strom), die restlichen 75 % werden aus der Umwelt gewonnen. Innovative Technik mit einem hervorragenden Wirkungsgrad macht dies möglich und das auch noch schadstofffrei. Der Schornstein wird nicht mehr benötigt oder kann anderweitig genutzt werden.

Die für den Betrieb erforderlichen Hilfsenergien werden äußerst energiesparend eingesetzt oder können zum Beispiel auch aus einer vorhandenen Photovoltaik-Anlage entnommen werden. Diese Eigenschaften sowie ein sehr niedriger Geräuschpegel machen Wärmepumpen der Firma NIBE zu einer attraktiven Möglichkeit der Hausheizung.

Aufgrund ihrer hohen Effizienz eignen sie sich für den Neubau ebenso wie für den Einsatz im Bestand. „Oft wird geglaubt, dafür wäre eine Fußbodenheizung erforderlich, aber auch in Kombination mit Heizkörpern kann Wärmepumpentechnik eingesetzt werden“, erklärt Rolf Albrecht.

Zum Eröffnungstag präsentieren sich außerdem noch weitere Unternehmen mit Themen rund um energieeffizientes Bauen und Wohnen. Die Firma GeoCollect stellt ihr Absorber-System vor, das Erdwärme nutzbar macht – und das ohne Tiefenbohrung. Ohne großen Aufwand und mit geringem Flächenbedarf kann es in Alt- und Neubauten installiert werden und so die Wärme nutzbar machen, die gleich unter der Erdoberfläche liegt. Die Spezialisten der Firma ArgillaTherm erläutern die Vorteile ihres Decken-Heiz und Kühlsystems. Hier wird nicht nur auf die Möglichkeiten der Energieeinsparung hingewiesen, sondern besonders auf die Wohlfühleffekte, da Deckenheizung mit ihrer Strahlungswärme ein optimales Behaglichkeitsgefühl schafft. Weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften machen dieses System besonders für Allergiker und Asthmatiker interessant.

Wie man sich seinen persönlichen Traum vom Eigenheim erfüllt, dafür stehen die Experten von HELMA-Haus als Ansprechpartner zur Verfügung – mit schlüsselfertigen Lösungen in Massivbauweise.

Ob klassisches Einfamilienhaus oder stilvoller Bungalow, das Eigenheim-Portfolio von Helma-Haus lässt keine Wünsche offen und das selbstverständlich energieeffizient.

Zum Programm des Eröffnungstags von 11 Uhr bis 18 Uhr gehören zu jeder vollen Stunde Vorträge der genannten Experten, um 13 Uhr ist Mittagspause.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist mit Leckereien vom Grill und gekühlten Getränken bestens gesorgt. Die Erlöse hieraus gehen zu Gunsten der Vöhler Kindergärten. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare