Einlass unter Corona-Auflagen

Freibäder in Vöhl und Marienhagen öffnen bald

Sie testeten schon mal die Wassertemperatur im Freibad in Vöhl: (von links) Susanne Emde, (Förderverein Freibad Marienhagen), Renate Zenke und Stefan Schaller (EWF), Ulrich Müller von den Freunden des Henkelbades, Kerstin Mulanski von der Schwimmaufsicht und Bürgermeister Karsten Kalhöfer.
+
Sie testeten schon mal die Wassertemperatur im Freibad in Vöhl: (von links) Susanne Emde, (Förderverein Freibad Marienhagen), Renate Zenke und Stefan Schaller (EWF), Ulrich Müller von den Freunden des Henkelbades, Kerstin Mulanski von der Schwimmaufsicht und Bürgermeister Karsten Kalhöfer.

Die heißen Sommertage und niedrige Infektionszahlen machen es möglich: Jetzt ist auch das Freibad in Vöhl bereit für eine Öffnung.

Vöhl – In Marienhagen soll es spätestens Ende Juni so weit sein. Vorher muss noch eine neue Chloranlage eingebaut werden. Dass das schnell geht, das hofft die Vorsitzende des Fördervereins Susanne Emde.

Während der Wetterbericht fürs Wochenende Hitze mit über 30 Grad verspricht, öffnet das Bad in Vöhl am Freitag; 18. Juni für Besucher. Dann wird es voraussichtlich bis September täglich geöffnet sein, jeweils von 13 bis 19 Uhr.

Allerdings ist die Zahl der Besucher zunächst wegen der Corona-Auflagen auf 200 begrenzt. Besuchern wird daher empfohlen, sich vorher auf der Internetseite des Badbetreibers EWF zu informieren (ewf.de/henkel-erlebnisbad/). Dort soll regelmäßig bekannt gegeben werden, sobald keine weiteren Badegäste mehr hereingelassen werden können. Eine Anmeldung ist aber nicht nötig. Dafür muss sich jeder am Eingang registrieren und seine Daten hinterlassen. Ein Formular für die Erfassung der persönlichen Daten kann auf der genannten Seite vorher heruntergeladen werden. Alternativ kann die Luca-App genutzt werden. Der Eintritt kostet 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Jugendliche.

Einschränkungen für Schwimmer

Die Schwimmer müssen sich etwas einschränken: Duschen und eine kleine Rutsche sind geschlossen, Wege sind mit Pfeilen markiert. Am Eingang und im Toilettengebäude muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Der Kiosk wird ab nächster Woche geöffnet sein. „Wir hoffen, dass wir im Laufe des Sommers die Einschränkungen lockern können“, sagte der Vöhler Bürgermeister Karsten Kalhöfer. Dafür müssten die Corona-Infektionszahlen weiter zurückgehen. „Wir sind aber froh, dass wir überhaupt öffnen können.“ Das sah Stefan Schaller genauso, der als Geschäftsführer der EWF in Vöhl war.

Im vergangenen Sommer waren die beiden Freibäder in der Gemeinde Vöhl komplett geschlossen geblieben. Nun ist es auch den freiwilligen Helfern zu verdanken, dass die Bäder betriebsbereit sein werden.

Das Freibad am Ortsrand von Marienhagen mit einem 25 mal zehn Meter großen Sport- und Schwimmbecken soll in den kommenden Tagen öffnen. Ein genauer Tag steht noch nicht fest. Öffnungszeiten werden täglich von 14 bis 18 Uhr sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare