Bürgermeister Stappert sichert bei Fest weitere Investitionen zu

Kindergarten Marienhagen feiert Jubiläum

Kleine Raupe Nimmersatt: Mit ihrer Aufführung begeisterten die Mächen und Jungen ihr Publikum. Fotos: Nadja Zecher-Chirst

Marienhagen. Mit dem heiteren Lied „Der Kindergarten hat Geburtstag“ haben die Marienhagener Kindergartenkinder am Samstagnachmittag auf das Fest zum 25-jährigen Bestehn ihrer Betreuungseinrichtung eingestimmt.

„Kinder, wie die Zeit vergeht, so haben wir in den letzten Wochen oft gedacht“, sagte Kindergartenleiterin Daniela Göbel zu den zahlreichen Gästen. Sie habe auch viele ehemalige Kindergartenkinder eingeladen, weil ihr diese sehr am Herzen liegen.

„Wir konnten vieles erreichen, weil von allen Seiten die Bereitschaft da war, vertrauen in unsere Arbeit zu legen“, betonte sie. Göbel äußerte die Hoffnung, dass dies auch in Zukunft so weitergehe.

Kindergarten eine Erfolgsgeschichte

Bürgermeister Matthias Stappert sagte: „Der Kindergarten wird 25 Jahre alt, das ist nicht nur ein besonderer Festtag, sondern bedeutet zugleich eine 25-jährige Erfolgsgeschichte.“ Heute zeige sich der Kindergarten als moderne und gut aufgestellte Einrichtung. „Er ist Haus der kleinen Forscher“, erkärte er. Die Einrichtung habe auch schon bei vielen Wettbewerben, darunter „kids for nature“ der EWF, Preise für seine Arbeit gewonnen. „Zukunftsweisende Dinge wurden in Marienhagen erprobt, bevor sie in die Fläche gingen“, so Stappert. Darunter falle das Probejahr zur Ganztagsbetreuung, bevor die anderen Einrichtungen folgten.

In neue Möbel investieren

In diesem Jahr werde man rund 20 000 Euro in den Kindergarten für neue Möbel, eine neue LED-Beleuchtung, eine neue Beschallungsanlage und Malerarbeiten investieren. „Kinderbetreuung ist eine Investition in die Zukunft“, betonte er im Hinblick auf die bevorstehende Beitragsbefreiung in diesem Jahr.

Ortsvorsteher Sebastian Klein sagte: „Der Ortsbeirat freut sich sehr, dass der Kindergarten Marienhagen 25 Jahre wird.“ Der Kindergarten sei im Ort nicht nur für die Betreuung und Erziehung der Kinder zuständig, sondern aktiv bei jedem Fest und jeder Veranstaltung.

Kinder begeistern mit Aufführung

Mit der Aufführung der Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt, die zu einem schönen Schmetterling wird, begeisterten die Kinder ihr Publikum. Nach dem offiziellen Teil konnte sich die Kinder an den Spielständen, darunter Slalomfahren und eine Tombola, vergnügen. Die Trommel-AG spielte und eine Zauber-Clown sorgte für Spaß und Staunen bei Jung und Alt.

Daniela Göbel dankte allen, die für die Tombola gespendet haben sowie ihrem Team und dem Elternbeirat für die Hilfe bei den Vorbereitungen. Großes Lob für die gute Zusammenarbeit sprach sie den Erziehungspartnern aus. Von Nadja Zecher-Christ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare