Verwechslungskomödie in der Henkelhalle

„Mission Wüstensand“: Vöhler Theater am zweiten Weihnachtstag

+
Vorbereitung für den Theaterabend: Die Kulissen stehen schon und die ersten Kostüme sind auch schon fertig. Noch proben die Laienschauspieler für ihre „Mission Wüstensand“. 

Vöhl. Man nehme eine trauernde Ehefrau, einen dubiosen Geschäftsmann, eine neugierige Pfarrhaushälterin und einen Scheich, verrühre alles kräftig und heraus kommt eine turbulente Verwechslungskomödie. Die Vöhler Theatergruppe zeigt bei der traditionellen Weihnachtsaufführung am zweiten Weihnachtsfeiertag das Stück „Mission Wüstensand“.

In der Komödie in drei Akten aus der Feder von Regina Harlander steht Bärbel Maierhofer im Mittelpunkt, gespielt von Charlotte Regenbogen-Backhaus. Bärbels Mann stirbt und prompt erscheint ein Geschäftsmann (Gerald Müller) auf der Bildfläche, der sich ihr Anwesen unter den Nagel reißen und ein Golfressort dort bauen will.

Wehren mit List und Tücke

Bärbel, ihre Freundin Elsa (Anja Stadtler) und Nichte Simone (Natascha Krüger) setzen sich mit List und Tücke zur Wehr. Gar nicht so einfach, wenn auch noch der Bürgermeister (Rolf Bangert) und die neugierige Pfarrhaushälterin (Rebecca Müller) mitmischen. Wie da noch ein Scheich (Heinz Schäfer) reinpasst? Das wollen die Laienschauspieler jetzt noch nicht verraten.

Wer wissen möchte, wie die Verwechslungsgeschichte ausgeht, kann das Stück „Mission Wüstensand“ am Mittwoch, 26. Dezember, ab 19.30 Uhr auf der Bühne der Henkelhalle erleben.

Damit dann alles sitzt, probt die Truppe bereits seit September. Zunächst einmal, mittlerweile zwei Mal pro Woche unter der Regie von Birgit Bangert und Heinz Schäfer. Auch die Kulissen sind mittlerweile fertig.

100 Minuten dauert das Stück, an dem auch Gundula Schäfer als Souffleuse mitwirkt, der Salon Regina ist für Frisuren und Make-up zuständig. Der TSV Vöhl übernimmt die Bewirtung am Theaterabend.

Info: Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse, für Kinder kosten sie drei Euro, für Erwachsene sechs Euro. Einlass in die Henkelhalle ist ab 18.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare