Kunsthandwerk, Leckeres und Ausflüge

Reges Treiben beim Herbstmarkt des Nationalparks Kellerwald-Edersee

+
Bummeln und stöbern: An den Ständen der Kunsthandwerker des gab es viel zu entdecken.

Vöhl-Herzhausen. Erst trübe, dann strahlend - aber immer herbstlich: Am Nationalparkzentrum waren Sonntag Bummeln, Schlemmen und Lernen angesagt.

Zwischen grünen, gelben und orangen Baumwipfeln hat der Nationalpark Kellerwald-Edersee zum Herbstmarkt eingeladen und die sich wandelnde Jahreszeit gefeiert: Zahlreiche Besucher tummelten sich in Jacken oder dicke Westen gepackt, am Nationalparkzentrum bei Herzhausen – und das, schon bevor ihnen die Sonne ab dem Nachmittag einen strahlend schönen Herbsttag bescherte.

Es gab allerlei zu entdecken: Kunsthandwerker präsentierten eine breite Auswahl an Stücken für jede Jahreszeit – ob Gartendekorationen oder hölzerner Schmuck für die Weihnachtszeit; sympathische Figürchen oder regionale Wappen für die heimische Wand. Drechsler und Bildhauer ließen sich sogar über die Schulter schauen.

Die andere Seite der knapp zwei dutzend Buden: Leckeres aus der Region. Direktvermarkter versorgten die Besucher mit deftigen und süßen Speisen auf die Hand. Wurst, Honig und Liköre nahm manch einer mit heim – da bot sich eine Verkostung bei einem Schwätzchen an.

Neugierig auf die Wildkatze: Levina, Paula und Jonathan (von links) zählten zu den vielen jungen Gästen.

Derweil ließ sich auch viel lernen: Drinnen im Nationalparkzentrum lockten der „4D-Film Buchenblicke“ und die Sonderausstellung zum Nationalpark Bayrischer Wald. Kinder begaben sich auf Wildkatzen-Rallye, bastelten schmucke Herbstsachen oder bewiesen ihr Wissen über Felle und Fußabdrücke.

Und es ging raus: E-Bikes wurden kostenlos verliehen, die Ranger Uwe Liehr und Hermann Bieber führten Gäste durch die Natur. So ging es etwa vorbei an Schwarz- und Weißdorn, die nach dem trockenem Sommer ihre Blätter abgeworfen haben und ihre Früchte umso direkter präsentieren, wie Bieber erklärt. Dann leitete er seine Gruppe tiefer in den Wald hinein, dessen Vegetation sich nach dem anstrengendem Jahr auf den Winter vorbereitet.

Fotogalerie zum Herbstmarkt im Nationalpark

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare