Tickets für Konzert der Vöhler Sängerin gibt es jetzt im Vorverkauf 

Nadine Fingerhut: Neue Single, neues Album, großes Konzert

+
Sängerin und Songwriterin Nadine Fingerhut spielt am Samstag, 4. Mai, mit ihrer Band ein Konzert im Hotel Goldflair. 

Vöhl – Eine neue Seite von Nadine Fingerhut können Fans der Sängerin kennenlernen: Zum ersten Mal hat die Vöhlerin Texte von und mit einem anderen Songwriter eingesungen.

Der Stil? Eher Oldschool, wie sie sagt. Doch bevor das neue Album im Juni erscheint, steht zunächst einmal ein Konzert im Hotel Goldflair in Korbach an.

Zusammen mit ihrer Band wird sie dort am Samstag, 4. Mai, spielen. Auf der Playlist stehen ganz neue Lieder, aber auch ältere, die zum Teil neu arrangiert wurden, verrät Fingerhut. Zum ersten Mal gibt es an diesem Abend ein Konzert in der Konstellation mit Gitarrist Frank Wesemann, Erik Regul am Keyboard, Thomas Schröder am Schlagzeug und Ralf Diesel als neuer Bassist der Band.

"Heimspiel" in Korbach

Im Oktober 2017 spielte Nadine Fingerhut bereits ein Konzert im Goldflair, damals zur Veröffentlichung von „Karussell“. „Das war so schön, das wollten wir unbedingt noch einmal machen“, sagt sie. Nun ist es soweit. Für die Sängerin ein „Heimspiel“, so der Titel des Abends.

Als Support wird Julian Kretzschmar aus Kassel spielen, zusammen mit Gitarrist Michael Hopka. Schon vor zehn Jahren habe sie Julian Kretzschmar zum ersten Mal singen gehört „und ich war geflasht, er hat eine der schönsten Stimmen überhaupt“. Der Kasseler schreibe englische Songs, „gefühlvoll und melancholisch“.

Nadine Fingerhut und Band vergangenes Jahr beim Hessentag

Im Juni kommt dann die neue Single „Im Dunkeln übers Wasser gehen“, die sie zusammen mit Rudi Gall aufgenommen hat, einem Sänger aus Duisburg. Mit ihm sei ein ganzes Album mit elf Titeln entstanden. Das Besondere: Er hat alle Texte – bis auf einen Titel – geschrieben. Bisher hat Nadine Fingerhut nur Selbstgeschriebenes gesungen. Für die Sängerin eine spannende Erfahrung, sich auf ein solches Abenteuer einzulassen. Entsprechend aufgeregt sei sie beim Einsingen im Studio gewesen.

Poetisch und tiefgründig seien die Texte, der Stil Oldschool, 60er- und 70er-Jahre. Auch gemeinsame Musikvideos sind entstanden. „Das war eine schöne Abwechslung“, sagt sie. Wann das Album erscheinen wird, ist noch nicht klar. Fest steht aber schon jetzt: In etwa zwei Jahren wollen Nadine Fingerhut und Rudi Gall ein weiteres Album zusammen aufnehmen.

Bis zu 50 Auftritte im Jahr

Bis es soweit ist, wird die Vöhlerin weiterhin 40 bis 50 Auftritte pro Jahr in ganz Deutschland haben und an eigenen neuen Songs arbeiten. Doch nicht nur die Musik ist es, die sie immer wieder fordert.

Nadine Fingerhut auf dem Blauen Sofa der WLZ

Erst kürzlich ist sie in Berlin Halbmarathon gelaufen. Es sei ihr dabei um nichts gegangen, sie habe es einfach nur schaffen wollen, erzählt sie. Angemeldet hatte sie sich bereits ein Jahr vorher – nachdem sie gerade erst mit Joggen angefangen hatte. Und: Sie hat es geschafft. Allein ist sie gestartet und hat die 21 Kilometer in zwei Stunden und 17 Minuten absolviert. „Danach habe ich mich unbesiegbar gefühlt.“

Tickets im Vorverkauf

Das Konzert am Samstag, 4. Mai, im Hotel Goldflair beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 17,50 Euro. Schüler ab 15, Studenten und Azubis zahlen zehn Euro, Kinder bis 14 kommen in Begleitung ihrer Eltern kostenlos ins Konzert. Tickets gibt es im Hotel Goldflair, auf www.reservix.de und an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare