20 Feuerwehrleute aus Schmittlotheim, Ederbringhausen und Herzhausen im Einsatz

Schmittlotheim: Campingbus brennt auf der Bundesstraße

+
Etwa 20 Einsatzkräfte der Wehren aus Schmittlotheim, Ederbringhausen und Herzhausen rückten Donnerstagabend zu einem Brandeinsatz an der Bundesstraße 252 aus – dort stand ein umgebauter VW Campingbus in Flammen.

Vöhl-Schmittlotheim. Etwa 20 Einsatzkräfte der Wehren aus Schmittlotheim, Ederbringhausen und Herzhausen rückten Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr, zu einem Brandeinsatz an der Bundesstraße 252 aus – dort stand ein umgebauter VW Campingbus in Flammen.

Zwei Gasflaschen, die sich im Inneren des Wohnmobils befanden, wurden durch die Einsatzkräfte geborgen. Mittels Löschschaum konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Nach Angaben der Polizei war ein 67-jähriger Mann aus Hünfelden (Landkreis Limburg-Weilburg) mit dem VW Bus in Fahrtrichtung Frankenberg unterwegs. 

Etwa 200 Meter hinter dem Vöhler Ortsteil Schmittlotheim, zog Qualm in den Innenraum des Fahrzeugs. Umgehend hielt der Fahrer an. Beim Öffnen der Seitenschiebetür schlugen dem Camper bereits Flammen entgegen. 

Mit dem Handy wurde die Notrufnummer 112 gewählt und die Leitstelle alarmiert. Danach setzte der 67-Jährige den mitgeführten Feuerlöscher ein - dieser Löschversuch scheiterte jedoch.

Auf 10.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden an dem T3. Vermutlich war ein technischer Defekt an dem gasbetriebenen Kühlschrank ursächlich für den Brand im Innenraum des Wohnmobils. Derzeit prüft die Straßenmeisterei, ob die Fahrbahndecke der Bundesstraße durch die starke Hitzeentwicklung Schaden genommen hat.  (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion